Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Shoreless Pictures
  

Domino Effekt (2010-2011)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Janco Christiansen  
DrehbuchJanco Christiansen 
Ausführende Produktion Shoreless Pictures, ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreMockumentary

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Tommaso Cacciapuoti  Ermittler  [HR]  
   Mike Hoffmann  Musiker  [HR]  
  Alexander Wipprecht  Reporter  [HR]  
  Max Woelky  Ermittler  [HR]  
  Steffen Rix  Paparazzo  [NR]  
  Niklas Ziegenrücker  Polizist  [NR]  
  Luisa Katharina Davids  Freundin   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Florian Albertsen
  Szenenbildassistent  Dirk Wittkemper
  Innenrequisiteurin  Roberta Hackert
  Drehbuch Drehbuchautor  Janco Christiansen
  Kamera Kamerafrau  Mandy Hofmann
  Clapper-Loader  Femke Heinsch
  Kostüm Kostümbildnerin  Lorna Maria Widmann
  Licht Oberbeleuchter  Philip Eickelberg
  Produktion Setaufnahmeleiter  Lauritz Heinsch Co-Autor
  Regie Regisseur  Janco Christiansen
  1. Regieassistent  Helge Bebensee
  Continuity  Lena Wilhelmi
  Ton Filmtonmeister  Christopher Link
  Filmtonassistent  Max Bangert
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Martin Gerigk
  TV/Web Content Videoproducer / Videojournalist  Endrik Behring

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  N|esthetic 
  Shoreless Pictures, Janco Christiansen

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein angehender Reporter darf mit seinem Kameramann bei einem Observationsteam der Hamburger Polizei mit auf Streife. Zur selben Zeit kauft ein junger aufstrebender Musiker Kokain für einen sensationell günstigen Preis. Die zivilen Ermittler beobachten den Deal und folgen dem Junkie bis zu einem Mietshaus. Als die Freundin des Junkies das Kokain aus Versehen auf dem Boden verschüttet, wird der drogenabhängige Musiker handgreiflich. Die Ermittler sehen wie er seine Freundin gegen das Fenster drückt und anschreit. Sie versuchen den Junkie an der Wohnungstür in ein Gespräch zu verwickeln um einen Blick in die Wohnung zu erhaschen, doch der Junkie hält die Ermittler durch das Kamerateam fälschlicherweise für die aufdringlichen Paparazzi, die ihn in der letzten Zeit erpressen und bedroht sie mit dem Tod.
Die Ermittler interpretieren dies als Geiselnahme und rufen in Sorge um die Freundin Verstärkung. Als sich herausstellt, dass der angehende Reporter der Stiefbruder des Verdächtigen ist, versucht dieser ihn zum Aufgeben zu bewegen, doch der Musiker befürchtet einen Komplott und lässt nicht mit sich reden. Die Situation ist festgefahren.

Eine Geschichte von zwei verschiedenen Betrachtern erzählt, von denen beide glauben die Wahrheit zu kennen. Doch die kennt nur ein unbekannter Dritte und der genießt die Show.

Dargestellt durch vier verschiedene Kameras, die in der Handlung mit inbegriffen sind.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 3
  Drehort/e Hamburg, Ammersbek
  Lauflänge 30
  Gesamtbudget 1200
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildpositivmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Produktionsfirmahttp://www.shoreless-pictures.de
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte
 Presse-Berichthttp://www.thw-ahrensburg.org/no_cache/meldungen/meldung-im-...