Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Lokalgeschichten mit Toshio Kusaba und Ferdinand Schuster (2002-2003)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion LMU - Ludwig-Maximil...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchübersetzerin  Momo Remter
  Kamera Kamerafrau  Madeleine Dallmeyer
  Regie Regisseurin  Momo Remter
  Regisseurin  Madeleine Dallmeyer
  Regisseur  Klaus Raab
  Schnitt Editor  Momo Remter
  Editor  Madeleine Dallmeyer
  Editor  Klaus Raab
  Ton Filmtonmeister  Klaus Raab

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  LMU - Ludwig-Maximilians-Universität München

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Madeleine Dallmeyer2003Flimmern&RauschenPublikumspreisgewonnen
Momo Remter2003Flimmern&RauschenPublikumspreisgewonnen
Klaus Raab2003Flimmern&RauschenPublikumspreisgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
In München trifft Ferdl (die bayrische „Symbiose aus Heidi und dem Großvater“) auf Toshi (den Japaner „mit goldenen Scheuklappen...“) und so fängt alles an...

Ein Film über zwei Charakterköpfe, ihr bayrisch-japanisches Lokal in Haidhausen, ihre Freundschaft, ihre Liebe zur Musik, zur Kunst, zum Essen und Trinken... Liebenswert, lustig und eigentümlich erzählen der urige Bayer Ferdl und der schrille Japaner Toshi Geschichten aus ihrem Leben. Mit Humor und Fingerspitzengefühl bringen sie alle Klischees von Sushi und Weißwürschten, Mahjongg und Schafkopfen, Volksmusik und Trash, zusammen, und führen sie zugleich ad absurdum. Ein kulturelles Mischmasch der besonderen Art und jede Menge Gaudi sind das reale wie filmische Ergebnis.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 10
  Drehort/e München
  Lauflänge 29'
  Gesamtbudget 0
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Bildnegativmaterial MiniDV
  Bildpositivmaterial MiniDV
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe