Kurzinhalt

    Zusammen mit Mehmet Ali, dem aufgewecktesten seiner 7 Kinder, tritt das kurdische Ehepaar Haydar und Meryem in einem kleinen Dorf in der Türkei die Reise an, die sie aus der armen Heimat in die reiche Schweiz führen soll.
    Als die Einreise am Zoll nicht gelingt, fällt Haydar in Mailand Schleppern in die Hände. Beim nächtlichen Grenzübertritt am Splügenpass wird die Familie auseinander gerissen, am folgenden Morgen stirbt der 7-jährige Sohn erschöpft in den Armen des Vaters.

    Die Reise der Hoffnung wird zum Kampf ums Überleben ...
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Necmettin ÇobanogluHydar, der Vater [HR]
    Nur SürerMeryem, die Mutter [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorFeride Çiçekoglu
    DrehbuchDrehbuchautorXavier J. Koller
    KameraKameramann/DoPElemér Ragályi
    KostümKostümbildnerinGrazia Colombini
    LichtBeleuchterJürg Albrecht
    MusikKomponistTerje Rypdal
    Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Bele Schneiderschweizer Teil, Oscarfilm1991
    RegieRegisseurXavier J. Koller
    Regie1. RegieassistentKonstantin Schmidt
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Xavier J. Koller1991Academy Awards (Oscars) [us]Best Foreign Language Filmgewonnen