Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Lieber wär' ich Mörder (2010)

Arbeitstitel Herr Schultze hat die Faxen dicke
Sparte Kurzspielfilm
Regie Jakob Schmidt
Ausführende Produktion Filmuniversität Babe...
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  David Schittek 16 mm
  1. Kameraassistent  Johannes Thieme
  Maske Maskenbildnerin  Jenny Blumenthal
  Produktion Produktionsleiter  Jannis Funk
  Regie Regisseur  Jakob Schmidt
  Schnitt Editor  Susanne Ocklitz Steenbeck 16mm
  Ton Filmtonmeister  Christoph Walter
  Ton-Postproduktion Mischtonmeisterin  Sylvia Grabe

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Herr Schulze hat ein Problem: Herr Schulze traut sich nicht aus seiner Wohnung. Zu groß ist die Angst, dass man es ihm ansieht. Dass man sieht, wo er die letzten Jahre verbracht hat. Herr Schulze war im Gefängnis. Und in der Psychiatrie. Zehn Jahre lang.
Ein Sexualstraftäter, frei und für gesund erklärt, sucht vergeblich nach einem Weg zurück in die Gesellschaft. Erfolglos und verletzt zieht er sich immer weiter zurück. Seine Psychologin will verhindern, dass er sich aufgibt. Doch Herr Schulze hat die Faxen dicke.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 5
  Drehort/e Berlin
  Lauflänge 19
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Bildnegativmaterial 16mm
  Farbe/SW Farbe