TV-Film | 1979 | ZDF [de] | Gesellschaft, Kinder | Deutschland

    Kurzinhalt

    Berlin, Ende der 70er Jahre. Der sechsjährige Metin wohnt in Kreuzberg. Er ist ein Türke und hat mit seinen sechs Jahren schon eine Menge Aufgaben zu bewältigen. Er ist noch nicht in der Schule und seine Eltern sind beide berufstätig. Meistens ist Metin allein und muß einkaufen gehen, auf seine kleine Schwester aufpassen und auch im Haushalt mithelfen. Anne, ein gleichaltriges deutsches Mädchen, ist gerade im Vorderhaus eingezogen. Sie freundet sich mit Metin an und er, der sich auskennt, zeigt ihr Kreuzberg. Die Sprachschwierigkeiten finden die beiden dabei eher komisch als trennend. Mit ihrer Freundschaft stoßen sie auf beiden Seiten allerdings auf wenig Verständnis. Die türkischen Kinder mögen Anne nicht und die deutschen wollen nicht mit Metin spielen. So bleiben sie meistens für sich. Zunehmend wird die Situation schwieriger, aber dann hat Anna eine tolle Idee, wie sie - zumindest eine Weile lang - die Vorurteile auf beiden Seiten etwas ins Wanken bringen kann.

    Quelle: Kinderfilm online
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Tudra YükselMetin [HR]
    Daniela LinkiewiczAnne [HR]
    Cosar KardasGünel [HR]
    Emine Sevgi ÖzdamarMetins Mutter [NR]
    Metin TekinMetins Vater [NR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorThomas Draeger
    KameraKameramann/DoP Claus DeubelAdolf-Grimme-Preis in Gold
    Kamera1. KameraassistentHelmut Nierychlo
    ProducerProduzentThomas Draeger
    RegieRegisseurThomas Draeger
    SchnittEditorinUrsula Höf

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Cikon Filmproduktion GmbH [de]
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
     Claus Deubel1979Int. Fernsehfestival in Plovdiv [bg]Beste Kameragewonnen