Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Marie (2009)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Bernadette Weigel
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Filmakademie Wien [a...
 
ProduktionslandÖsterreich
GenreArthouse, Drama, Experimental

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Jenny-Ellen Riemann  Marie 3  [HR]  
  Elfriede Schüsseleder  Marie 4  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Nina Salak
  Set Decorator (Ausstatter)  Ece Anisoglu
  Set Decorator (Ausstatter)  Johannes Weckl
  Drehbuch Drehbuchautorin  Bernadette Weigel
  Drehbuchautor  Anatol Vitouch
  Kamera Kamerafrau  Bernadette Weigel
  1. Kameraassistent  Georg Geutebrueck S16mm
  Clapper-Loader  Magdalena Lauritsch
  Licht Oberbeleuchterin  Marion Priglinger
  Best Boy  Arnold Graggaber
  Beleuchterin  Clara Zeiszl
  Beleuchter  Matthias Ganster
  Zusatzbeleuchter  Benjamin Klein
  Maske Maskenbildnerin  Brigitte Schima
  Producer Produzentin  Therese Seemann
  Regie Regisseurin  Bernadette Weigel
  1. Regieassistentin  Catalina Molina
  1. Regieassistentin  Alexandra Schneider
  Schnitt Editor  Markus Kircher
  Ton Filmtonmeister  David Seitz
  Filmtonmeister  Konrad Glas
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Oliver Maklott

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Wien [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine Frau wie in ein Gemälde gebannt – erstarrt und festgeschrieben steht sie verloren im Raum, verhaftet in der ihr auferlegten Körperhaltung. So beginnt der siebenteilige Bilderreigen, der von der Tiefenwirkung der Angst erzählt, von einem unheimlichen Grundgefühl, das sich in Marie schon als kleines Mädchen eingebrannt hat. Die frühe Erfahrung männlicher Gewalt hat ihre Welt zu einem bedrohlichen und lebensfeindlichen Ort gemacht. Assoziative Bilderketten verdichten sich – die Grenzen zwischen Realem und Irrealem, Bewusstsein und Unbewusstem sind längst verschwunden. Ein Raum mit verschlossenen Türen. (Katalog Diagonale 2010)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 14
  Drehort/e Wien, Niederösterreich
  Lauflänge 24
  Förderungen Die Kulturabteilung (MA 7) der Stadt Wien
Cine Styria
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial 16mm
  Bildpositivmaterial HDCAM
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe