plakat
Dokumentarfilm | 2004 | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn28.02.2004
Drehende06.05.2004
DrehorteBerlin, Bochum, Bonn, Köln

    Kurzinhalt

    Zwei Väter, zwei Söhne, eine Geschichte. Seit der spektakulären Enttarnung des DDR-Kanzleramtsspions Günter Guillaume und des darrauffolgenden Rücktritts von Bundeskanzler Willy Brandt, sind die Namen Brandt und Guillaume miteinander verwoben. Das bekommen auch die beiden Söhne bis heute zu spüren – obwohl die Väter tot sind und die politischen Ereignisse vom Frühjahr 1974 mittlerweile 3 Jahrzehnte zurück liegen. Matthias Brandt und Pierre Guillaume (bzw. Pierre Boom, wie er sich heute nennt) verbindet eine gemeinsame Geschichte im Schatten des größten Spionagefalls der Bundesrepublik – und die Suche nach den berühmten, aber "fremden" Vätern.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinDoris Metz
    FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Jens Beyer
    KameraKamerafrau/DoPSophie Maintigneux
    Kamera1. KameraassistentOve Sander16mm
    MusikKomponistMarkus Stockhausen
    Postproduction/VFXColoristin Fabiana Cardalda
    ProducerProduzentJudit Ruster
    ProducerProduzentJudit Ahn
    ProduktionProduktionsleiterTom Meffert
    ProduktionProduktionsassistentRüdiger Dill

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
    Movienet Film GmbH [de]

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    VFX / PostproduktionBild/Schnitt, Editing BMS BendixenMediaService
    VFX / PostproduktionTon (Postproduktion)SoundVision Tonstudio GmbH
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
     Gaby Kull-Neujahr2006Film+ SchnittpreisDokumentarfilmnominiert
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 10.11.2005