Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © SWR / Zeitsprung / Pascal Remond
  

Alpha 0.7 - Der Feind in dir (2010 | Folgen 1 - 6)

Arbeitstitel Alpha 0.7
Sparte TV-Serie
Weitere Produktionsjahre 2010 - Übersicht
Regie Marc Rensing  
Ausführende Produktion Zeitsprung Pictures ...  
 
AuftragssenderSWR
ProduktionslandDeutschland
GenreThriller

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Dorothea Förtsch  Christine Kauder  [DHR]  
  Bernd Gnann  Tom Berger  [HR]  
  Rolf Kanies  Uwe Gonzoldt  [HR]  
  Arne Lenk  Ralf Brändle  [HR]  
  Victoria Mayer  Johanna Berger  [HR]  
  Anna Maria Mühe  Mila Antonovic  [HR]  
  Oliver Stritzel  Harald Rösler  [HR]  
   Till Florian Beyerbach  Marco  [NR]  
  David Bredin  Stefan Hartmann  [NR]  
  Dieter Fritz  Nachrichtensprecher  [NR]  
  Thomas Huber  Spreemann  [NR]  
   Reinhard Mahlberg  Martin Hägele  [NR]  
  Michael Rollmann  Einsatzleiter SEK  [NR]  
  Esther Maaß  Beate Klein  [ENR]  
  Daniel Schüßler  Elmar Frenzel  [TR]  
  Susanne Weckerle  Ministerpräsidentin  [TR]  
  Lisa Bitter  Sara   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Stephanie Schlienz
  Szenenbildassistentin  Anna Luise Weinkamm
  Außenrequisiteur  Michael Summ
  Innenrequisiteurin  Alexandra Knoll
  Innenrequisiteurin  Jill Schwarzer Zusatz
  Außenrequisitenassistenz  Robin Euler
  Innenrequisitenassistenz  Jenny Sonnenschein Zusatz
  Graphic Artist  Johannes Renz Computer-Oberflächen/ Screen-Design
  Graphic Artist  Ludwig Szebel IT Support
  Baubühnenhilfe  Cornelius Gladewitz Zusatz
  Requisitenfahrer  Christian Schattke
  Ausstattungspraktikantin  Tatjana Knoll
  Besetzung Casting Director  Marc Schötteldreier
  Komparsen/Kleindarstellercasting  Stefanie Raubold
  Drehbuch Headautor  Oliver Hohengarten
  Headautor  Sebastian Büttner
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Yvonne Kowal inklusive Endabrechnung
  Kamera Kameramann  Pascal Rémond vis. Entwicklung, Folge 1- 6
  Steadicam Operator  Marc Stoppenbach
  Steadicam Operator  Jörg Süß
  1. Kameraassistent  Max Wiesenecker A Cam RED 4K
  1. Kameraassistentin  Julia Baumann [1]  RED 4K Steadi Focus, 9 DT Vertretung A-C
  1. Kameraassistent  Matthäus Michon RED
  1. Kameraassistentin  Tanja Pegatzki 7 DT Vertretung/Zusatz
  2. Kameraassistentin  Tanja Pegatzki +DIT
  Standfotograf  Markus Fenchel
  Kamerapraktikantin  Daniela Rapp
  Kamerabühne Kamerabühne  Philipp Knopf Dolly und Kran
  Kostüm Kostümbildnerin  Juliane Maier
  Kostümbildassistentin  Céline Cordey
  Garderobiere  Tini Fetscher
  Zusatzgarderobiere  Theresa Esterhazy 8 Tage
  Zusatzgarderobiere  Astrid Hildebrand
  Licht Oberbeleuchter  Klaus Harnisch
  Beleuchter  Markus Störr
  Beleuchter  Frank Pfeffer
  Beleuchter  Julius Schall
  Beleuchterin  Rebekka Schindele
  Zusatzbeleuchter  Tom Schneider
  Zusatzbeleuchter  Patrizio Guerra 2 Tage
  Lichtassistent  Philipp Diettrich
  Maske Maskenbildnerin  Kerstin Baar Maskenbildnerin HDTV
  Maskenbildnerin  Milena Pfleiderer Maskenbildnerin HDTV
  SFX Maskenbildnerin  Sarah Wirtz Dummy Kopf mit Chip für WRFX
  Musik Komponist  Christoph Blaser
  Komponist  Steffen Kahles
  Postproduction/VFX Computer Graphics 3D Artist  Ludwig Szebel 3D Neuronen-Animation
  Digital Colorist  Robert Brenner
  Producer Produzent  Michael Souvignier
  Producer  Dominik Frankowski
  Producer  Sebastian Hünerfeld / Redakteur SWR
  Assistent des Produzenten  Michael Pauser
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Till Derenbach
  Produktionsleiter  Aurel Beck Stuttgart. MFG+NRW Förderung 6 Flg.
  Postproduktionskoordinatorin  Antje Ebeling
  Produktionsassistentin  Yüksel Yilmaz
  Produktionsassistentin  Marina Viefhues Stuttgart
  Erster Aufnahmeleiter  Rene von Bodisco
  Motivaufnahmeleiter  Ulrich Büchel ab DT 5
  Motivaufnahmeleiterin  Dunja Kabra
  Setaufnahmeleiter  Steffen Geis
  Setaufnahmeleiter  Christian Heßdörfer Zusatzdreh
  Assistent der Set-AL  Thomas Goldfuß
  Assistent der Set-AL  David Knors
  Assistent der Set-AL  Christian Heßdörfer
  Assistent der Set-AL  Cornelius Gladewitz Zusatz
  Assistent der Set-AL  Hilmar Ingwersen ab DT 14 + Fahrer MaGaMo
  Set Runner  Michael Reiter der Set Aufnahmeleitung
  Produktionsfahrer  Peter Bayerl
  Produktionsfahrer  Rüdiger Albrecht
  Produktionspraktikantin  Anna Häcker
  Regie Regisseur  Marc Rensing
  1. Regieassistentin  Manuela Morsch
  Continuity  Shalini Sonntag
  Schnitt Editor  Steffen Wimmers
  Schnittassistent  Marlon Wenzel
  Spezialeffekte SFX Spezialeffekte Supervisor  Stephan Vogt
  Stunts Stunt Koordinator  Ferdinand Fischer
  Stuntman  Ferdinand Fischer
  Stuntman  Alexander Mack
  Stuntman  Christian Riethmüller
  Ton Filmtonmeister  Rüdiger Fleck
  Filmtonassistent  Marcus Neuberger
  TV-/Web-Content Redakteur  Manfred Hattendorf SWR
  Redakteur  Carl Bergengruen SWR
  Redakteur  Wolfgang Voigt MDR

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Zeitsprung Pictures GmbH (vormals: Zeitsprung Ente... 
  Arte Koproduktion
  MDR Mitteldeutscher Rundfunk Koproduktion
  SWR - Debüt im Dritten

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   polizeiteam.de  Unipkw, Polizeirequi...
  Maske   White Rabbit FX  MakeUp Effekte
  Requisiten   Der Findus, Requisiten- und Ko... 
  Spezialeffekte | Spezialbauten   SAV pyrotechnik 
  Kamera Kamerabühne   CCP Camera Car Platforms  BodyMount
  Kamerabühne   Kamerabühne - Philipp Knopf  Dolly-Equipment
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Teamwork-Filmservice GmbH  Komparsenabrechnung ...
  Produktionsservices   Media Sue  Absperrungen Mobil,
  Vor der Kamera Casting   Marc Schötteldreier Casting 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Wenn der Staat feststellen könnte, ob jemand in der Zukunft ein Gewaltverbrecher sein wird - was würde dann passieren? Der SWR-Thriller "Alpha 0.7 - Der Feind in dir" stellt ab November die Frage nach einem solchen Überwachungsstaat - und schafft einen neuartigen Erzählkosmos, indem er die sechsteilige Fernseh-Miniserie mit Internet und Radio verzahnt.

"Brainscanner schauen direkt in unser Gehirn", sagt eine junge Aktivistin. Einer ihrer Mitstreiter muss untertauchen - wo hat er Spuren hinterlassen? Auf einer großen Tafel zeigt sie dem verblüfften Mann, wo überall Überwachungskameras installiert sind. Dann fragt sie: "Bist du in irgend so einem Netzwerk?" Damit meint sie Plattformen wie Facebook, bei denen Menschen ihre Privatsphäre der Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Szene macht neugierig.
Wir befinden uns am Set von "Alpha 0.7 - Der Feind in dir". Ziemlich am Ende der langen, steilen Hasenbergsteige in Stuttgart, zwischen schicken Villen, versteckt sich ein vernachlässigtes Haus, das für die Dreharbeiten zur Unterkunft einer Aktivistengruppe umfunktioniert wurde. Drinnen müffelt es, die Film-Requisite ist kaum von zurückgelassenen Gegenständen aus früheren Zeiten zu unterschieden, als das Haus noch benutzt wurde.
Fernsehen, Internet und Radio

"Alpha 0.7 - Der Feind in dir" ist ein Projekt, das es in dieser Form in Deutschland noch nie gegeben hat. Denn der Thriller ist zum einen eine Miniserie, doch er nutzt mehr als das Fernsehen allein: Im Radio und im Internet werden jeweils eigenständige Erzählstränge aufgebaut, die zusammen mit dem Film ein großes Ganzes ergeben. Ein Beispiel: Im Fernsehen wird immer wieder auf das Internet verwiesen. Dort finden die Zuschauer dann mehr zur Geschichte. Die fiktionale Zukunftswelt von "Alpha 0.7" taucht auch in der heutigen Realität auf, zum Beispiel durch "echte" Auftritte der fiktiven Band "crash:conspiracy". Im Rahmen einer Hörspiel-Serie wird die Geschichte von "Alpha 0.7" dann im Radio weitergesponnen.

Wer mag, kann aber auch nur ein Medium nutzen, dessen Geschichte jeweils in sich geschlossen ist. Anders als in den USA, Skandinavien oder Belgien wurde in Deutschland bisher noch keine fiktionale Serie konsequent als transmediales Projekt angegangen.

(Quelle: SWR - Debüt im Dritten)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 14.11.2010 SWR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 31
  Drehzeit 27.06.2010 bis 08.08.2010
  Drehort/e Stuttgart und Umgebung
  Lauflänge Episode 25 Min.
  Ausstrahlung wöchentlich
  Teile von/bis 1 - 6
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW: 100.000 € Produktionsförderung
Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg: 450.000 € Produktionsförderung
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial Redcode RAW 4K
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Keine Serie. Ein Universum.http://www.keine-serie-ein-universum.de/
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte