Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Margarete Hentze
  

Freistunde (2010-2015)

Arbeitstitel Bildung in eigener Regie
Fremdsprachiger TitelDoing Nothing all Day
Sparte Dokumentarfilm
Regie Margarete Hentze  
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Margarete Hentze Pro...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Margarete Hentze
  Drehbuchautorin  Christiane Huber
  Drehbuchautorin  Sanne Kurz
  Kamera Kamerafrau  Sanne Kurz
  DIT Digital Imaging Technician  Janosch Feucht
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Alexander Vexler DaVinci Resolve 11
  Producer Produzentin  Margarete Hentze
  Koproduzent  Dominik Höchstetter
  Regie Regisseurin  Margarete Hentze
  Co-Regisseur  Yuval Tzafrir

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Margarete Hentze Produktion
  BR Bayerischer Rundfunk Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Dieses Filmprojekt geht von der Prämisse aus, dass der Mensch am effektivsten und nachhaltigsten in aktiven Prozessen lernt, die etwas mit dem eigenen Leben zu tun haben. Unter diesem Blickwinkel nimmt es unterschiedliche Ansätze unter die Lupe – sowohl in herkömmlichen staatlichen und privaten Schulen, als auch in zunächst radikal anmutenden freien Schulformen, die diese Art des Lernens fördern. Jeder Ansatz scheint wertvoll und soll ermutigen neue Wege zu wagen.

Einige der dokumentierten Schulen bezeichnen sich als demokratische Schulen, weil in ihren Gremien alle Mitglieder gleiches Stimmrecht haben und die Schüler ihre Lernbegleiter, ihre Kurse und ihren Stundenplan selbst wählen. Die Behauptung, dass Kinder an solchen Schulen nichts lernen, ist weit verbreitet:
“Doing Nothing All Day.“

Handelt es sich bei dieser Sorge um ein Vorurteil, oder entspricht es doch der Realität?

Nur ein kritischer und differenzierter Blick ins Innere solcher Bildungsstätten wird helfen, diese Frage zu beantworten. Unser Filmteam geht in Gesprächen und Interviews in einen engen Austausch mit den Schüler und Studenten unterschiedlichster Schulformen. Sie lassen uns teilhaben, an ihren Bedürfnissen, ihren Annahmen zum Lernen und ihrem reichen Wissen. Nahmhafte Experten differenzieren, unterstützen und ergänzen ihre Aussagen und Erfahrungen.

Auf unserer Suche nach Menschen, die sich ihre Neugier und Unverstelltheit bewahrt haben und ihr Umfeld daran teilhaben lassen, sind wir auf spannende Erfolgsgeschichten in Deutschland, England und Israel gestoßen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 12.07.2016 BR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 05.04.2010 bis 30.03.2011
  Drehort/e Tel Aviv, DEvon (UK), Bayern, Hamburg, Berlin, Baden-Württemberg
  Lauflänge 61 Min.
  Förderungen FilmFernsehFonds Bayern
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Super 8
  Bildpositivmaterial DCP
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Homepagehttp://doingnothingallday.com
 facebook Fanseitehttp://www.facebook.com/pages/Doing-Nothing-All-Day/16796109...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte