Dokumentarfilm | 2000

Drehdaten

DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge90
BildnegativmaterialBetacam SP/SX

    Kurzinhalt

    Das Franziskanerkloster in Berlin-Pankow ist das Einzige seiner Art, welches sowohl das Dritte Reich als auch die DDR wohlbehalten überstanden hat. Heute kümmern sie sich um die von der Marktwirtschaft Aussortierten.

    Seit 1991 betreibt das Franziskanerkloster Pankow im früheren Ost-Berlin eine Suppenküche für Bedürftige. Vier Wochen lauschte das Filmteam im Winter 1999 - 2000 den Geschichten von Menschen, die mehr über das Leben wissen als viele in diesem Land. Aus fast jedem Winkel des deutschsprachigen Raumes verschlägt es Leute in die Schlange vor dem oder an die Kellen unter dem Bierzelt, wo das Essen ausgegeben wird. „Nie wird ein Auge satt, wenn es beobachtet; nie ein Ohr vom Hören voll.“

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    SFB - Sender Freies Berlin [de]