Die Singende Stadt | © Filmtank
Dokumentarfilm | 2010 | 3sat | Deutschland

    Kurzinhalt

    Gesang in endlosen Fluren. Hinter dem Regal mit den Perücken der gut gefüllte Blutkühlschrank, ein Schwarm Elfen zwitschert durch die Kantine, Pauken, Trompeten, die allgegenwärtige Lautsprecherstimme. Einflüsterungen, grosse Worte, klackernde Perlenschnüre, und jede Geste zählt. Unten dicht bei der Kanalisation gewaltige Hebeapparate, ein jubelnder Chor schwebt herauf:
    Der Film nimmt die Stuttgarter Parzifal – Inszenierung des katalanischen Regisseurs Calixto Bieito zum Anlass und zum roten Faden, um in das komplexe Universum eines grossen Opernhauses einzutauchen. Wir verfolgen das Ineinandergreifen kreativer und handwerklicher Prozesse und werden Zeuge der Auseinandersetzungen zwischen unterschiedlichen inhaltlichen und ästhetischen Positionen. Wir lernen Menschen mit teilweise exotisch anmutenden Berufen kennen, Menschen, die eine gigantische Maschinerie in Bewegung setzen und selbst Teil dieser Maschinerie sind.
    Planung und Inszenierung einer Oper dauern ein ganzes Jahr. Wir nehmen uns diese Zeit, auch um zu verstehen, was diese Maschinerie wirklich antreibt.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Filmtank GmbH

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    VFX / PostproduktionFilmbearbeitung/Transfer wave-line GmbHFarbkorrektur
    VFX / PostproduktionTon (Postproduktion) BASIS Berlin Postproduktion GmbH
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 10.02.2011