Kurzspielfilm | 2009

Projektdaten

Lauflänge2'46''
BildnegativmaterialDigital Betacam

    Kurzinhalt

    Der Mann hört Stimmen, seit die eigene Mutter sich erhängt hat. Und die sprechen nicht eben zärtlich zu ihm. Ein Fall für die Psychiatrie. Vielleicht hört er aber auch nur Wahrheiten, die sonst unausgesprochen bleiben. „Ich liebe dich“, sagt er zu seiner Freundin. „Ich liebe dich nicht – Guten Appetit“, entgegnet sie. Ein drei Minuten kurzes Drama, das ein grelles Schlaglicht in den Nebel eines verstörten Kopfes wirft. Und ein Gefühl dafür vermittelt, dass wir alle absturzgefährdet auf dem schmalen Grat zwischen normal und verrückt wandern.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinIngrid Kaltenegger
    KameraKameramann/DoPWilliam Parker Marshall
    RegieRegisseurJarek Duda
    RegieStoryboard Artist Martin WarnkeStoryboard
    SchnittEditor Jan Henrik Pusch
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Jarek Duda2009Filmfestival MünsterBester Kurzfilm / Kat. 'Das Herz ist ein einsamernominiert