Buddy Ogün DVD | © Sony Music Entertainment
Doku-Spielfilm | 2009 | Comedy, Komödie, Road Movie | Deutschland

Drehdaten

Drehtage4
DrehorteHamburg

Projektdaten

Lauflänge155
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHD
BildpositivmaterialHD
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

    Kurzinhalt

    Im Jahr 2007 dreht Buddy als Ogün Bastürk sein erstes Video und startet als Buddy Ogün seine "Internetkarriere". Zu Beginn des Jahres 2008 erreichen seine Videos mehr als eine Million Klicks. Er wird für den "YouTube Secret Talent Award" nominiert. Im September des gleichen Jahres erscheint nach mehreren kleinen Videos "Buddy Ogün 3.0", welches die enormen Klickzahlen von 2.0 noch überbieten kann. Seit Erscheinen seines ersten Videos im Januar 2007 haben seine Videos zusammen (auf YouTube und anderen Internetplattformen) über 10 Millionen Klicks erreicht! Es folgen TV-Auftritte bei Stefan Raabs TV Total sowie erste Live-Termine.

    Das vorliegende Produkt ist keine herkömmliche Live-DVD, sondern ein Roadmovie mit Live-Einspielern, der zum ersten Mal die unterschiedlichen Charaktere auch visuell lebendig werden lässt. Buddy spielt in dem Film insgesamt 10 verschiedene Rollen.

    Wer Buddy erlebt, merkt eines sofort: Buddy macht keine Comedy, er ist Comedy! Sein Talent Sprachen und Klänge, Charaktere sowie Klischees aus den unterschiedlichsten Bereichen zu imitieren und pointiert zu parodieren, schockiert und begeistert zugleich. Deutschland darf gespannt sein auf sein neues Talent...
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Buddy OgünBuddy Ogün [HR]
    Brigitte PredanBrigitte [NR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorBuddy Ogün
    KameraKameramann/DoP Christoph Hagen
    KameraKameramann/DoP Andreas CyreniusLive Show
    Kamera1. KameraassistentChristoph Berger
    LichtOberbeleuchter Patrick Wittig
    LichtBeleuchterArne Wegener
    MaskeMaskenbildnerin Anna Pokrywiec
    MusikSong Alex Komlewdiverse
    Production Design / SzenenbildSetrequisiteur (Innenrequisiteur)Sebastian Kobs
    ProduktionPostproduction SupervisorSören Schlotfeldtincl. Color Grading