Kurzinhalt

    "Ich bin mir meines Musizierens sehr sicher", so das Credo des Cellisten Daniel Müller-Schott. Mit entwaffnender Gelassenheit spielt sich der Ausnahmecellist durch die schwierigsten Stücke der Musikliteratur. Daniel Müller-Schott zählt zu den Besten seines Fachs, doch Sensationserfolge, wie sein Sieg als 15jähriger beim renommierten Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb, sind bei ihm Nebensache. Die Rolle des virtuosen Tausendsassas im Klassikbetrieb interessiert ihn nicht. So stehen auch der Spielspaß und menschliche Zwischentöne im Vordergrund, wenn sich Daniel Müller-Schott bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern 2008 in seiner Rolle als "Preisträger in Residence" präsentiert. Mit seinem Instrument, einem Gofriller-Cello aus Venedig von 1727, wird der Star mit der Jungen Elite im Rahmen der "Daniel Müller-Schott und Friends"-Konzerte zusammentreffen. Anne-Sophie Mutter tritt als Konzertpartnerin bei den Picknick-Pferde-Sinfoniekonzerten auf dem Landgestüt Redefin mit Daniel Müller-Schott auf die Bühne. Musikalisch führt der junge Cellist an die verschiedenen Spielorte des Festivals, in Schlösser, Festspielscheunen und gotische Backsteinkirchen.
    Das Porträt von Servet Ahmet Golbol begleitet den Musiker Daniel Müller-Schott aus München bei seiner Arbeit, aber auch privat bei Spaziergängen und beim Fußballspiel. (Quelle: AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion mbH)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPMarc Hennicke
    Kamera2nd Unit KameramannTobias Kaufmann
    RegieRegisseurServet Ahmet Golbol
    TonFilmtonmeister Immo Trümpelmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     AVE Publishing GmbH & Co. KG

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    KameraKamerabühne CinoramaKamera, Kamerabühne, Regiesystem