Reportage | 2008 | RBB [de] | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge28
BildnegativmaterialMPEG IMX

    Kurzinhalt

    Sie können sich nicht konzentrieren, schaffen keinen Schulabschluss, machen Schlagzeilen mit krimineller Energie: Jungen sind zu einer beunruhigenden Spezies geworden. Und manchmal wird’s mit dem Alter nicht besser: 90 % der Obdachlosen und Intensivtäter sind Männer. Die Entwicklung von Mädchen und Jungen scheint ehr und mehr auseinander zu driften. Jedes Jahr werden mehr Jungen gewalttätig und immer weniger machen Abitur. Verunsichert, gefährlich, chancenlos – etwas läuft falsch in der männlichen Sozialisation. Bewegungsmöglichkeiten werden eingeschränkt, immer mehr praktische Berufe entfallen, Kindergarten, Schule und das Zuhause sind weitgehend weiblich geprägt – das alles macht das Erwachsen-Werden nicht einfacher für kleine Jungs. Zugleich ist nicht erst seit dem neuen Elterngeld, das Männer zur Familienzeit ermuntert, ein neues Vaterbild angesagt. Zeichnet sich tatsächlich eine Lösung ab für die Probleme, die Jungen damit haben, „richtige” Männer zu werden?