Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © BRFILM
  

Artaud, der Surreal und die Tarahumaras (2010-2011)

Fremdsprachiger TitelArtaud, le Surreél y los Tarahumaras
Sparte Kinospielfilm
Regie Lara Quaglia
DrehbuchLara Quaglia
Ausführende Produktion Blauer Reiter Filmpr...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreAbenteuer

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Miranda Bodenhofer  der Surrealistic Danzerin  [HR]  
  Yann Babilee Keogh  Jimenez Chardon, der Französisch Botsc...  [HR]  
  Gerard Lartigau  der Soldier  [HR]  
  Eric Verdin  Rodez´Pflege  [HR]  
  Lenord Destin  Schwartz  [NR]  
  Valentijn Dhaenens  Kaptain Van der Meersch  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Lara Quaglia
  Drehbuchübersetzer  Andreas Strohfeldt
  Kamera Kameramann  Inti Briones
  Licht Oberbeleuchter  Amnon Schmuckler
  Musik Komponist  Guy Van Neuten
  Producer Executive Producer  Rocjo Barajas
  Regie Regisseurin  Lara Quaglia

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Blauer Reiter Filmproduktion e.K

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Leon Blum bereitet sich auf die Wahlen vor, der Surrealismus ist in der Krise, George Bataille spricht über seine drei Hauptfeinde: Familie, Besitz und Vaterland. Artaud jedoch geht nach innen, sieht vor sich die Auseinandersetzung bzw. Demonstration seiner geheimen Theorie: Ritus gleich Theater. Für die französische Regierung folgt er einer Einladung nach Mexiko. Von Antwerpen aus, über Kuba, wo ihm ein Zauberer während einer Vodoo-Nacht eine wunderbare Zukunft prophezeit, erreicht er Mexiko. Die Prophezeiung sagt, dass Artaud Mittler sein wird zwischen mexikanischer und europäischer Kultur. Darüber hinaus werden seine geheimen Wünsche in Erfüllung gehen. In Mexiko dann hören Hunderte seine Vorlesungen über den Surrealismus in Europa. Sie verstehen, wie wichtig es ist, auch in Mexiko die Bedeutsamkeit dieser historischen Situation zu verfolgen. Die Regierung Mexikos lässt zu, dass Artaud zu den Tarahumaras aufbrechen darf. Gleich in der ersten Nacht, bei der Rast unter Felsen, fällt ein Tarahumaras in Artauds Lager. Beide werden Freunde. Artaud wird in das Dorf des Tarahumara mitgenommen. Er wird den Bewohnern vorgestellt, sie akzeptieren ihn, er lebt mit ihnen. Die Dorfbewohner zelebrieren ihm einen Eklipse Ritual und Artaud ist der protagonist Zurück in Frankreich werden Artauds Ausführungen nicht geglaubt. Er wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Artaud malt sich selbst, um seine Luizidität zu bewahren und sagt den Krieg Hitlers 1939 voraus.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 60
  Drehzeit 30.11.2010 bis 14.03.2010
  Drehort/e Belgien, Frankreich, Mexico
  Lauflänge 90´
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen Europe (1 : 1,66)
  Bildnegativmaterial HD
  Bildpositivmaterial 35mm
  Tonformat Dolby SR (4 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Artaud die surrealistical und der Tarahumars
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 offizielle web - nachrichthttp://www.artaudylostarahumaras.com
 Coproduktion treffen s.sebastianhttp://www.ibaia.org/pdf/CatalogoV.pdf
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte