Mein Leben - Oliviero Toscani. Bilderwut

  • Ma vie - Oliviero Toscani. Bilderwut (Internationaler Titel)
Doku (Reihe) | 2009 | arte, WDR [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Wer erinnert sich nicht an das großformatige Werbeplakat mit dem blutdurchtränkten T-Shirt eines kosovarischen Soldaten mit dem grünen Button von „United Colors of Benetton“ links unten im Bild? Oder an die überdimensionalen Plakate, die ein magersüchtiges Model zeigten und zur Modemesse in Mailand 2007 plakatiert wurden? Oder die weiß gekleidete Nonne, die einen schwarz gekleideten Priester küsst? Krieg, Magersucht, Zölibat – Reizthemen in Bilder gefasst, die auf der ganzen Welt heftig diskutiert wurden. Sie alle stammen von Oliviero Toscani, dem Vorreiter gezielter Anti-Werbung... Seine aggressive, politisch inkorrekte Werbefotografie verursachte ästhetisch wie inhaltlich Aufschreie. Dieses so genannte „Reverse Psychology Marketing“ fordert Intelligenz und Problembewusstsein der Rezipienten heraus, statt die Produkte einfach nur anzupreisen. Ist nicht Verführer, sondern Aufklärer. Und verschreibt sich dennoch den großen Konzernen…
    Wäre Toscani ebenso umstritten und verstörend, wenn seine Fotos nur in den großen Museen der Welt gezeigt worden wären? Ist es die Öffentlichkeit, die Straße, die Stadt, das Internet, die der Konfrontation überhaupt erst den Raum eröffnet?