Kurzspielfilm | 2010 | Film-Noir, Satire | Deutschland

Drehdaten

Drehtage8
DrehorteStuttgart

Projektdaten

Lauflänge15
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialDCP

Kurzinhalt

Kommissar Sanders ist ein frustrierter Polizist in einer von zahllosen Verboten gegeiselten Stadt. Der Bürgermeister und der Chef der städtischen Überwachungsbehörde, Dr. Argus, forcieren den Kampf gegen alles, das Spaß macht. Alkohol, Zigaretten und Pornographie, aber auch öffentlich zu fluchen und zu lachen ist längst verboten. Das jüngste Verbot, das die gesamte Absurdität der Kampagne sichtbar macht, ist die Verordnung zur Bekämpfung von Fresssucht und Fettleibigkeit durch ein Verbot der Herstellung, Verbreitung und dem Genuß von Fast-Food-Produkten aller Art.

In der Bevölkerung macht sich immer mehr Unmut breit, denn die Verbote schränken das alltägliche Leben immer stärker ein. Daher ist es kein Wunder, dass eine kriminelle Femme Fatale, die sich selbst Elle Capone nennt, viel Zuspruch findet. Sie setzt sich Nacht für Nacht über das Verbot hinweg und versorgt die Stadt mit Burgern und Fritten. Der Konflikt spitzt sich mehr und mehr zu und Sanders gerät zunehmend zwischen die Fronten eines völlig absurden Burgerkrieges.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Simona ConstantinElle Capone / Wendy [HR]
 Christoph HofrichterDr. Argus [HR]
Oliver SturmCol. Sanders [HR]
 Christian BausBürgermeister [NR]
 Jürgen KärcherDünner Bargast [NR]
 Andrea LeonettiBarkeeperin [NR]