Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ZDF
  

Wilsberg - Frischfleisch (2010)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Hans Günther Bücking
Ausführende Produktion Eyeworks Germany Gmb...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Leonard Lansink  Georg Wilsberg  [HR]  
  Oliver Korittke  Ekki Talkötter -  [HR]  
  Rita Russek  Kommissarin Springer  [HR]  
   Ina Paule Klink  Alex  [HR]  
  Roland Jankowsky  Overbeck  [NR]  
  Lavinia Wilson  Tessa Harderer  [NR]  
  Andreas Pietschmann  Ingo Vogt  [NR]  
  Bülent Sharif  Murat Demir  [NR]  
   Tina Ruland  Frau Mayerhofer  [NR]  
  Hugo Egon Balder  Robert Schönsee  [NR]  
  Katharina Abt  Bettina Auer  [NR]  
  Vittorio Alfieri  Grabowski  [NR]  
  Julia Hartmann  Tina  [NR]  
   Jochen Langner  Schulz (Polizist)  [NR]  
  Tobias Licht  Peter Hübner  [NR]  
   Ulrich Schmissat  Empfangschef   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Frank Prümmer
  Szenenbildassistent  Oliver Klein
  Außenrequisiteurin  Barbara Hartwich
  Außenrequisiteurin  Maiko Ophei 5 Wo. Krankheitsvetretung
  Baubühne  Michael Wirth
  Baubühne  Olaf Beckert Bauleitung
  Requisitenhilfe  Stephanie Spital Außenrequisite
  Besetzung Komparsen/Kleindarstellercasting  Paula Lichte Münster Teil
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführer  Jürgen Jansen
  Kamera Kameramann  Hans Günther Bücking
  Kamera Operator  Sebastian Janke
  1. Kameraassistent  Max Zaher K: H.G.Bücking/ 16mm
  2. Kameraassistent  Benjamin Frik Focus 2. Kamera
  Videooperator  Dennis Heiden
  Standfotograf  Thomas Kost
  Kamerabühne Kamerabühne  Ulf Schädlich Key Grip Kamera: Hans G Bücking/S.Janke
  Kamerabühnenassistent  Stefan Sollich
  Licht Oberbeleuchter  Klaus Bieling kamera: Hans-G.Bücking
  Best Boy  Ralf Prokopp
  Beleuchter  Michael Rieck
  Beleuchter  Uwe Klemm
  Lichtassistent  Felix Boegel
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Martin Becker
  Produktion Produktionskoordinatorin  Margret Höher
  Erster Aufnahmeleiter  Peter Faber
  Motivaufnahmeleiter  Jörg Henning
  Setaufnahmeleiter  Colin Bennett
  Set Runner  Leonie Neef
  Produktionsfahrer  Markus Eberhardt
  Produktionsfahrer  Jörg Ulbrich
  Regie Regisseur  Hans Günther Bücking
  1. Regieassistentin  Claudia Horst
  Continuity  Christian Thébaud
  Regiepraktikant  Maximilian Fenner
  Schnitt Schnittassistent  Victor Rosario
  Stunts Stuntman  Piet Paes
  Ton Filmtonmeister  Hubertus Müll
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Gerald Cronauer

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Eyeworks Germany GmbH | Fiction & Film (Warner Bro... .
  Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Requisiten   CINEFAKE  design & print
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Mecon Media Concept Ltd.  Gagenabrechnung (Kom...
  Produktionsservices   Cineblock Media GmbH  Absperrmaßnahmen
  Produktionsservices   Multi-Rent e.K.  Mobile, Wet down
  Transport, Reisen und Unterkunft   Fuhrmann Courier 24 (vormals: ... 
  Vor der Kamera Filmtiere   Filmtiere Lassie´s Garden Hunde
  Komparsen/Kleindarsteller   die Filmagenten

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Privatdetektiv Georg Wilsberg wird nachts von Kommissarin Anna Springer überraschend in ein Hotel beordert. Der Grund: Ein toter Callboy liegt nackt in Annas Hotelzimmer. Doch sie beteuert ihre Unschuld. Wilsberg weiß nicht, was ihn mehr schockiert, der Tote oder die Tatsache, dass sich Anna für die Nacht einen Gigolo bestellt hat.

Wilsberg gibt ihr zähneknirschend Rückendeckung, um den Mordverdacht und vor allem den drohenden Skandal von ihr abzuwenden. Sie behaupten, ein Zimmer geteilt und den Toten zufällig entdeckt zu haben. Als Zeugin wird Anna Springer der Fall entzogen - Overbeck übernimmt das Kommando und fahndet gleich nach der Frau hinter dem mysteriösen Decknamen "Alice", die das Zimmer gemietet hat. Anna bleibt nervös.

Wilsberg findet heraus, dass der ermordete Callboy "Adam" der Agentur "Dreamboys" Student Peter Hübner ist. Die Agenturchefin ist um ihren Ruf besorgt und will helfen. Die Callboys hingegen verbergen etwas, da ist sich Wilsberg sicher. Er kann Ekki nur mit Mühe dazu bringen, in der Agentur als Callboy anzufangen, um Insider-Recherchen anzustellen. Wilsberg geht die Kundenliste von "Adam" durch - vielleicht gibt es einen eifersüchtigen Ehemann, der den Callboy erschlagen hat.

Bauunternehmer Robert Schönsee gibt sich tolerant und weiß zum großen Erstaunen Wilsbergs sogar, dass seine Ehefrau hin und wieder einen Callboy empfängt. Bei Apothekerin Bettina Auer steckt mehr dahinter: Callboys erpressen sie damit, ihrem Mann alles zu verraten. Als Overbeck über die Bänder der Überwachungskamera des Hotels aufdeckt, dass seine Chefin Anna Springer die mysteriöse "Alice" ist, nimmt der Fall eine ungeahnte Wendung. (http://www.zdf.de/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 09.04.2011 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 13.04.2010 bis 17.06.2010
  Drehort/e Köln/Münster
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe