Kurzinhalt

    Die 16-jährige Katharina träumt von der Zukunft: „Ich möchte reisen, andere Kulturen kennenlernen“, so beschreibt die Gymnasiastin ihren
    Traum. Sie lebt mit ihrer Familie in einer Berliner Villensiedlung, besucht ein Elitegymnasium, feiert mit ihren Freunden hoch über den
    Dächern von Berlin. Gewalt, Drogen, Schmierereien: So sieht der Alltag des 16-jährigen Robin aus. Er wächst in einem Problemkiez auf, seine Mutter erzieht ihn allein. Mit seinen Freunden begeht er Straftaten, lungert herum, zieht Studenten ab. Ob er den Hauptschulabschluß schaffen wird, ist
    fraglich. Zwei junge Menschen in Deutschland: Welche Chancen bietet ihnen unsere Gesellschaft? Ein lebendiges und unterhaltsames Plädoyer für das
    deutsche Bildungssystem.