Dokumentarfilm | 2009 | arte, WDR [de]

Projektdaten

Lauflänge50'

    Kurzinhalt

    "Ich trinke, also bin ich!" ? Mit diesen Worten beginnt die Dokumentation von Manfred Behrens. Der Schauspieler Michael Kiessling ist Gastgeber einer "Dichterparty" und führt mit Liedern und eigenen Texten durch den Film. Seine Gäste sind berühmte Autoren, die dem Alkohol verfallen sind: Sie kommen zu Wort in zahllosen Zitaten über das Trinken. In Interviews äußern sich lebende Schriftsteller und Schriftstellerinnen zu diesem Thema. So Eugen Egner, der Autor des satirischen Werks "Aus dem Tagebuch eines Trinkers" oder Otto von Habsburg, der den 1939 in Paris gestorbenen Schriftsteller Joseph Roth noch persönlich kannte. Der Ort der "Party" ist eine verfallene Fabrikhalle. Sie ist ein Ausdruck dafür, wie sich der Trinker in "seinen" Raum zurückzieht und wie dieser Raum, dieses Leben, schließlich mehr und mehr zerfällt.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Eugen EgnerSchriftsteller [HR]
    Michael KiesslingGastgeber Dichterparty [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPErik Sick
    LichtOberbeleuchterFranz Lindinger
    LichtBeleuchterinGill Zeadkiyahoo
    ProducerProduzentinUte Casper
    Production Design / SzenenbildSet Decorator (Ausstatter)Uwe Romstedt
    Production Design / SzenenbildAußenrequisiteurUwe Romstedt
    Production Design / SzenenbildSetrequisiteur (Innenrequisiteur)Uwe Romstedt
    Production Design / SzenenbildLocation ScoutUwe Romstedt
    Production Design / SzenenbildBaubühneUwe Romstedt
    ProduktionMotivaufnahmeleiterUwe Romstedt

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Casper Filmproduktion GbR [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteSonntag, 31.01.2010