Dokumentarfilm | 2002 | Deutschland

Hauptdaten

RegieJörg Adolph
Produktion3sat [de]

Projektdaten

Lauflänge90

    Kurzinhalt

    In der ländlichen Idylle der oberbayerischen Kleinstadt Weilheim, inmitten eines gut funktionierenden Netzwerkes aus befreundeten Musikern und Produzenten lebt und arbeitet die Pop-Gruppe „The Notwist“. Zwei Jahre hat die Band im Studio intensiv an ihrem fünften Album „Neon Golden“ gearbeitet. Seit dem Erscheinen der LP/CD Mitte Januar 2002 werden Band und Platte von Publikum, Kritikern und Presse einhellig als „vielleicht bedeutendste deutsche Pop-Gruppe“ (FAZ) und als „deutsches Pop-Ereignis“ (Der Spiegel) gefeiert. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten hat der Münchner Dokumentarfilmer Jörg Adolph die Band beobachtend begleitet. Sein Film zeigt die vertrauliche Situation der Studioarbeit ("off the record"), in deren Verlauf komponiert, eingespielt, gehört, bearbeitet, diskutiert, verworfen, ausprobiert und wieder gehört wird.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB KameramannLuigi Falorni
    KameraEB KameramannMarkus Nechleba
    RegieRegisseurJörg Adolph
    SchnittEditorinAnja Pohl

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    3sat [de]