Dokumentarfilm | 1998 | WDR [de] | Gesellschaft | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteNorwegen

Projektdaten

Lauflänge52
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialDigital Betacam
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Wegen der Vielzahl von Ärzten in der Bundesrepublik sind zur Zeit rund 68.000 Mediziner ohne Arbeit. In Norwegen dagegen sieht es ganz anders aus. Dort herrscht vor allem in den einsamen und kalten nördlichen Gebieten Ärztemangel. Händeringend sucht die norwegische Regierung besonders in Deutschland qualifizierte junge Ärzte, um im hohen Norden die gleiche medizinische Versorgung wie im Süden zu gewährleisten.
    Rund 400 Ärzte aus der Bundesrepublik waren bisher bereit, sich auf diese Herausforderung einzulassen. Christian Scharnweber, ein deutscher arbeitsloser Arzt aus Bad Waldsee bei Ulm, ist einer von ihnen. Mit seiner Frau Susanne und der gemeinsamen kleinen Tochter Sophie ist er im Sommer 1998 nach Norwegen gezogen, um eine neue Lebensperspektive zu finden. Als Landarzt hat Christian Scharnweber im norwegischen Larsnes ein weites Aufgabenfeld - von der normalen Behandlung im Gesundheitszentrum bis zum Notfalleinsatz auf Leben und Tod. Einige auf den kleinen Inseln lebende ...
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPTobias Heilmann
    ProducerProduzent Günter Handwerker
    RegieRegisseurinAnnette Siebenbürger