© ZDF

Wärst du lieber tot?

  • Irgendwas ist immer (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2008-2010 | ZDF [de] | Gesellschaft | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn01.08.2008
Drehende31.07.2009

    Kurzinhalt

    Corinna will mit Behinderten nichts zu tun haben und sitzt nach einem Hirnschlag selbst seit drei Jahren im Rollstuhl. Thomas lebt seit 19 Jahren mit Multipler Sklerose, ist bettlägerig und datet öfter als so manch Gesunder. Jan und Susanne, ein überraschend normales Pärchen im Rollstuhl und Rosi, ein rollstuhlfahrendes zartgliedriges Bollwerk für Lebensfreude und eiserne Disziplin. Und schließlich Stephan, nach einem Autounfall seit zehn Jahren irgendwo zwischen Koma und Bewusstsein. Ein schonungslos offenes und liebenswert humorvolles Filmdebüt, das nicht beschönigt, sondern Schönheit sichtbar macht.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Oliver Eckert
    KameraKamerafrau/DoPBettina Herzner
    KameraKameramann/DoP Thomas Vollmar
    ProducerProduzentinIlona Schultz
    ProduktionPostproduktionskoordinator Ulf Albert
    RegieRegisseurinTina Seeland
    SchnittEditorinTina Seeland
    SchnittEditorin Gabriele Kröber6. Monate: August - Dezember
    TonFilmtonmeister Daniel de Homont
    TV-/Web-ContentRedakteurinKatharina Dufner

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung RA Steffen Schmidt-Hug | Rechtsberatung & Management für FilmschaffendeRechteklärung
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Tina Seeland2011Deutscher Fernsehpreis 2011Beste Dokumentationgewonnen

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Samstag, 15.10.2011