Zeichen der Zeit - Männer in den Wechseljahren

  • Zeichen der Zeit - Männer im Hormonloch (Arbeitstitel)
Reportage | 2001

    Kurzinhalt

    Eigentlich ging es Gotthard P., 54 Jahre, blendend. Die Geschäfte
    gingen gut für den selbständigen Kaufmann, er hatte eine glückliche
    Ehe, sein Sohn machte ihm Freude, wie auch sein geliebter
    Pferdesport. Er war ein rundum positiver Mensch, den man fast immer
    lachen sah. Bis dann eines Tages aus heiterem Himmel alles über ihn
    zusammenbrach: seine Frau wurde krank, in seinen Geschäften gab es
    plötzlich Probleme und Gotthard P. fand sich in einem tiefen Loch
    wieder. Seine Widerstandskraft gegen alle möglichen
    Lebenswidrigkeiten,seine Energie, die ihn ein halbes Jahrhundert vor
    solchen Einbrüchen bewahrt hatte, war wie weggeflogen. Er fühlte sich
    nur noch müde, verbraucht, resigniert. Er kannte sich selbst nicht
    mehr und hatte keine Ahnung, wie er da wieder herauskommen könnte.

    Wie Gotthard P. geht es den meisten Männern, die das 45.Lebensjahr
    überschritten haben. Doch was und warum da etwas Tiefgreifendes mit
    ihnen passiert, ist ihnen in den meisten Fällen ein Rätsel. Kaum
    einer würde sich eingestehen, daß es etwas mit den Wechseljahren, mit
    einem Hormondefizit zu tun hat. Daß eine Frau in die Wechseljahre
    kommt, daß sie durch die Hormonschwankungen in tiefste Depressionen
    oder in manische Stimmungen versetzt werden kann, ist bekannt. Daß
    aber auch ein Mann in seinem Leben im Grunde durch ein Hormontief
    gehen muß, will man eher nicht wissen. Der Film begleitet fünf Männer
    zwischen 47 und 58 Jahren und versucht zu verstehen, was es bedeutet,
    in ein solches Loch zu fallen, welche Effekte es auf die männliche
    Psyche und den männlichen Körper hat. Gezeigt werd auch, welche
    Strategien Männer entwickeln, um sich aus ihrem Hormonloch zu
    befreien.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB Kameramann Martin Greve
    KameraEB Assistent Bild-Ton Sascha Reinhold
    RegieRegisseurHarold Woetzel

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    SWR Südwestrundfunk [de]