Was Geschah - Man weiß es nicht | © G.I. Productions / 2880 Grand Prix du Film
Kurzspielfilm | 2009 | Heimatfilm, Komödie | Deutschland

Kurzinhalt

Lisbeth, Walter und Herbert haben sich auf einem Dach in einem großstädtischen Industriegebiet eine gemütliche und abgeschottete kleine Welt geschaffen. Jeder hat seine Aufgabe, es gibt keine unangenehmen Überraschungen und die Tage vergehen in friedlicher Routine. Doch eines Morgens taucht aus dem Nichts ein merkwürdiger Fremder auf. Das kann nur Ärger bedeuten ... oder vielleicht doch noch etwas anderes ...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Gerd BuurmannDer Fremde [HR]
Kerstin GähteLisbeth [HR]
 Lutz ReichertWalter [HR]
 Klaus ZmorekHerbert [HR]
Erzähler [NR] Klaus Zmorek
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautor Axel Ricke
DrehbuchDrehbuchautor Daniel Raboldt
DrehbuchDrehbuchautor Henning Ricke
KameraKameramann/DoPThorsten Franzen
KameraStandfotografinPia Beine
MusikKomponistMarc Meester
ProducerProduzent Axel Ricke
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerThorsten Franzen
Production Design / SzenenbildAußenrequisiteurDan Rampoldt
ProduktionSet RunnerDan Rampoldt

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Nocturnus Filmals G.I. Productions
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Kerstin Gähte20092880 Grand Prix du Film de NRWBeste schauspielerische Leistunggewonnen
 Henning Ricke20092880 Grand Prix du Film de NRWJurypreisgewonnen
 Henning Ricke20092880 Grand Prix du Film de NRWPublikumspreisgewonnen
 Daniel Raboldt20092880 Grand Prix du Film de NRWPublikumslieblinggewonnen
 Daniel Raboldt20092880 Grand Prix du Film de NRWBester Filmgewonnen