Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Sterben im Museum? (2008)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Marion Schmidt
Ausführende Produktion telekult Film- und M...  
 
Auftragssenderarte, ZDF
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Frank Kranstedt
  Producer Produzentin  Heike Kunze
  Produktion Produktionsassistentin  Beate Kriesel
  Produktionsassistentin  Miriam Keller
  Regie Regisseurin  Marion Schmidt
  Schnitt Editor  Mechthild Barth
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Rainer Speidel

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  telekult Film- und Medienproduktion 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Schon lange hat ein künstlerisches Vorhaben nicht soviel Aufsehen erregt wie der Sterberaum von Gregor Schneider. Seine Ankündigung, er wolle - falls gewünscht - einen Toten darin zeigen oder einen Sterbenden, hat hohe Wellen geschlagen. Schlagzeilen wie "Künstler will Menschen sterben lassen" befeuerten die hitzige Debatte. Am Ende gab es sogar Todesdrohungen gegen den Künstler. Wieder einmal ging es um die Frage: Was darf Kunst? Die Dokumentation erkundet, ausgehend von Gregor Schneider, wie zeitgenössische Künstler mit dem Thema Sterben und Tod umgehen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 07.06.2009 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 52 min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe