Kein Morgen Filmplakat | © Dead Parrot Pictures
Kurzspielfilm | 2009 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage8
DrehorteOtterstedt, Bremerhaven, Cuxhaven

Projektdaten

SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialXDCam HD
BildpositivmaterialXDCam HD

Kurzinhalt

Adam lebt alleine in einer menschenleeren Welt. Er hat sich damit abgefunden, dass er der einzige Überlebende einer verheerenden Klimakatastrophe ist.
In den letzten 15 Jahren hat er sich mit der Einsamkeit arrangiert. Er hat sich in einer kleinen Hütte eingerichtet. In seinem Garten pflanzt er das Nötigste, was er zum Überleben braucht, an. Alles andere besorgt er sich aus leerstehenden Supermärkten in der Umgebung. Um seine Einsamkeit und das Geschehene zu verarbeiten schreibt er Gedichte, die einzige Form von Kommunikation die ihm geblieben ist. Als Adam eines Tages von einem mysteriösen Nebelhorn aus seinem Alltag gerissen wird, versucht er dessen Ursprung ausfindig zu machen. Doch statt der Quelle des Signals, findet er Sarah, eine junge Frau die dem Signal wie Adam bis zum Rand des ewigen Wattenmeeres gefolgt ist.
Glücklich endlich einen anderen Menschen gefunden zu haben, bleiben die beiden zusammen. Es entsteht eine enge Verbundenheit. Der deutlich ältere Adam merkt bald, dass er mehr für Sarah empfindet, doch sie interessiert sich nur für das Signal, das immer wieder ertönt. Sollte irgendwo noch Zivilisation existieren, will Sarah sie finden. Adam aber hat sein Glück allein mit Sarah gefunden, in der Zivilisation befürchtet er sie zu verlieren.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Laurence GerckeSarah [HR]
 Robert MellerAdam [HR]