Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Goldbadger Productions
  

Frühlingserwachen (2009)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Lisa Brühlmann
DrehbuchLisa Brühlmann
Ausführende Produktion Goldbadger Productio...
 
ProduktionslandSchweiz

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Elisa Cadelli  Tina  [HR]  
   Silke Geertz  Mutter  [NR]  
  Christian Heller  Fensterputzer  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Lisa Brühlmann
  Kamera Kameramann  Brian D. Goff
  1. Kameraassistent  Bruno Stadler
  Kostüm Kostüm Supervisor/Koordinatorin  Christina Noli
  Licht Oberbeleuchter  Sebastian Suter
  Maske Maskenbildnerin  Diana Lustenberger
  Producer Produzent  Rajko Jazbec
  Koproduzentin  Lisa Brühlmann
  Produktion Produktionsleiter  Rajko Jazbec
  Produktionsassistent  Mirela Jovanovic
  Regie Regisseurin  Lisa Brühlmann
  1. Regieassistent  Rajko Jazbec
  Schnitt Editor  Daniel Cherbuin
  Editor  Roger Sommer
  Ton Filmtonmeister  Stefan Beelte
  Filmtonmeisterin  Nadja Gubser

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Goldbadger Productions [ch]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Frühlingserwachen zeigt ein Tag im Leben der dreizehn¬jährigen Tina. Tina befindet sich ganz am Anfang auf ihrem Weg vom Teenager zur Frau. Sie möchte spüren, wie es ist, eine Frau zu sein. Sie möchte ausprobieren, wie ihre Umwelt auf ihre neuen Reize reagiert. Eigentlich ein ganz normaler Tag eines Teenagers. Zu diesem Alltag gehören auch die kleinen Auseinandersetzungen mit ihrer Mutter, die von den Träumereien ihrer Tochter genervt ist und wenig Verständnis dafür zeigt. Tina wird auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens auf eine Weise mit ihrem Wunsch, schon ganz Frau zu sein konfrontiert, mit welchem sie nicht gerechnet hätte. Ein Tag, der Ihr noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Mit dem Beginn der Pubertät sind bei Tina die Weichen gestellt, in wenigen Jahren wird sie eine Frau sein und von der Kindheit Abschied nehmen müssen. Dies ist ein Naturgesetz und geschieht nicht durch ihren bewussten Willen, jedoch unaufhaltsam. Sie wird langsam zur Frau. Für sie ist dieser Zustand aber ein grosses Mysterium – schliesslich macht ihre eigene Mutter aus dem Frausein ein Geheimnis - so verbietet sie ihr zum Beispiel den Aufenthalt im Elternschlafzimmer. Tina ist in ihrem Befinden alleine gelassen. Gleichwohl kann sie ihren Drang nicht unterdrücken und die Neugierde brennt in ihr – wie wird es sich anfühlen, einen Busen zu haben? Kurzerhand nimmt sie einen BH ihrer Mutter und stopft ihn aus. Doch wenig später muss sie sich mit den Folgen auseinander setzen. Sie wird von einem fremden Mann angesprochen und bedrängt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 2
  Drehort/e Zürich
  Lauflänge 4'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen UNIVISIUM (35mm, 1 : 2)
  Bildnegativmaterial Redcode RAW 4K
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe