sdfasdf
TV-Film | 1985

Kurzinhalt

Felix, soeben aus den USA nach Berlin zurückgekehrt, lernt bei einem Besuch im Ostteil der Stadt Thomas kennen, der sich dort mit Gelegenheitsarbeit über Wasser hält und aufgrund seiner Homosexualität ständigen Diskriminierungen ausgesetzt ist. Beide verlieben sich und wollen ein Paar werden, doch die deutsch-deutsche Grenze steht im Wege. Pro Woche haben sie nur einen Tag und pro Tag nur vier bis fünf Stunden, in denen sie nicht an die Grenzübergänge denken und in denen die Welt ihnen gehört. Immer wenn sie wieder von der Realität eingeholt werden, spüren sie schmerzhaft, wie sehr die Mauer sie trennt. Thomas entschließt sich von Prag aus in den Westen zu flüchten.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Anthony LucasBruce [HR]
Sigurd RachmanFelix [HR]
 Rainer StreckerThomas [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorEgbert Hörmann
KameraKameramann/DoPKlemens Becker
KostümKostümbildnerinAstrid Rühr
ProducerProduzentKlaus Sungen
Production Design / SzenenbildSetrequisiteur (Innenrequisiteur) Jo Julius Schablowsky
RegieRegisseurWieland Speck

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Searcher Film