Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 ©brokalhaus
  

Faust I (2008)

Sparte Spielfilm
Regie HW Mueller
Ausführende Produktion Brokalhaus
VerleihBrokalhaus
 
ProduktionslandDeutschland
GenreLehrfilm

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Jürgen Heimüller  Mephisto  [HR]  
  Holger Menzel  Dr. Faust  [HR]  
  Lena Niekoj  Gretchen  [HR]  
  Richard Aigner  Valentin  [NR]  
  Sabine Michaela Häusler  Mutter  [NR]  
  Wolfgang Jelend  Pfarrer  [NR]  
  Julia Mann  Lieschen  [NR]  
  Sandra Meier  Marthe  [NR]  
  Maxi Neuwirth  Wagner  [NR]  
  Irene Weber  Schülerin  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Robert Porsch
  Musik Komponist  Volkmar Schöttge
  Regie Regisseur  HW Mueller

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Brokalhaus

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Brokalhaus

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Pablo, alias Mephisto, ehemaliger Drogenabhängiger, lebt als geächteter Dorfpenner in der Provinz. Eines Tages geht er mit dem Dorfpfarrer die Wette ein, dass er den lebensmüden und gefühlskalten Stadtmenschen Dr.Heinrich Faust, Genforscher von Beruf, vom Streben nach wissenschaftlicher Erkenntnis abbringen und ihn aufs Land locken kann, dass er die elementare Erfahrung des Gefühls und der Liebe kennen lernt und dabei die Dorfjungfrau Gretchen in den seelischen Ruin treibt.
*
Durch einen Zufall kommt Mephisto - er jagt gerade einen Pudel - in das Labor von Prof.Dr.Heinrich Faust.
*
Schnell nutzt Mephisto die Gelegenheit dem frustrierten Faust einen Pakt vorzuschlagen du ihn von seiner Depression zu erlösen. Faust, von allem überdrüssig, lässt sich darauf ein.
*
Auf einer Party macht er das erste Mal Erfahrungen mit Kokain. Diese euphorisierende Droge löst bei ihm eine unstillbare Lebenslust aus.
*
Bei einer Badetour – Faust hat seinen Job geschmissen – verliebt er sich in ein Mädchen Namens Gretchen. diese will, muss er nun unbedingt „haben“.
*
Faust, inzwischen mit bester Ausstrahlung und Aufmachung, dem Nimbus des Erfolgreichen und der Magie teurer Geschenke kann das sich nach einem besserem Leben ehnenden Dorfmauerblümchen Gretchen spielend leicht verführen. Danach erschwindet er zu weiterer „Hasenjagd“ in die Stadt, nicht ohne vorher den Bruder und die Mutter vom Gretchen zu morden.
*
Monate später trifft er Gretchen, die hochschwanger in der Gosse der Stadt gelandet, sich als Prostituierte versucht und erleidet kurzfristig Gewissensbisse.
*
Gretchen endet nach dem Tod des Babies in einer psychiatrischen Klinik.
*
Faust, der Sieger, feiert genüsslich weiter....

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 25
  Drehort/e Bayern
  Lauflänge 117 Min.
  Gesamtbudget 9000
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   Dr.Faust
   Mephisto
   Grete
   Marthe
   Pfarrer
   Mutter
   Wagner
   Schülerin
   Sängerin
   Valentin
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 offizielle Websidehttp://www.faust-der-film.de
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte