Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Auf der Kippe (2009)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Denis Hercog
DrehbuchHans Peter Jahn
Ausführende Produktion SAE Institute (Stutt...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Michael Amelung  1.Streifenpolizist  [NR]  
  Andreas Eberling  2.Streifenpolizist  [NR]  
  Robert Eder  Paul Schüle  [NR]  
  Anna Heller  Sarah  [NR]  
  Peter O. Kellerer  Kriminaloberkommissar  [NR]  
  Kai Plaumann  Narcel  [NR]  
  Hacky Rumpel  Nachbar  [NR]  
  Andrea Wittekindt  Polizeidiensthundeführerin  [NR]  
  Daniel Zittlau  der hagere Kaputzenmann  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Hans Peter Jahn
  Kamera Kameramann  Felix Meinhardt HD mit Pro-35mm-Adapter
  1. Kameraassistent  David Keönch
  1. Kameraassistentin  Julia Hönemann
  2. Kameraassistent  Michael Rothenbacher
  Kamerabühne Kamerabühne  Michael Rothenbacher
  Licht Oberbeleuchter  Chris Huszar
  Beleuchter  Nils Günther
  Beleuchter  Christian Reichert
  Beleuchter  René Haller
  Maske Maskenbildnerin  Nicole Durovic
  Produktion Produktionsleiter  Denis Hercog
  Setaufnahmeleiter  Matthias Schömer , Aufnahmeleitung
  Assistent der Set-AL  Anton Yakauleu
  Regie Regisseur  Denis Hercog
  1. Regieassistent  Hans Peter Jahn
  Continuity  Petra Gieb
  Ton Filmtonmeister  Bastian Martin
  Filmtonassistent  Konstantin Leykin

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  SAE Institute (Stuttgart)

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH
  Kostüm   polizeiteam.de  Polizeiuniformen
  Locations und Studios   Mömax Stuttgart
  Maske   Theater der Altsteadt
  Kamera Kamerabühne   B44media Grip
  Produktion Transport, Reisen und Unterkunft   K&K Fahrzeugcenter

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Tom, der durch einen blöden Zufall seine DNA Spuren an einem Ort des Verbrechens hinterlässt und nun von der Polizei fälschlicherweise
Verdächtigt wird, schwere Körperverletzung getätigt zu haben, wird nun von seiner Vergangenheit eingeholt. Als die Polizei eines Abends seine Wohnung stürmt, scheint für Tom die kleine, heile Welt, die er sich zusammen mit der schwangeren Freundin Jessica aufgebaut hat, zusammenzubrechen. Vor aber allem deswegen, da er tatsächlich vor einiger Zeit wegen Körperverletzung zur einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. Böse Erinnerungen werden wach, die ihn gleichzeitig mit Angst, als auch mit Wut erfüllen. Er hat sich doch geändert, ist ein besser Mensch geworden und nun scheinen diese Menschen in seiner Wohnung alles wieder kaputt zu machen. Die Lage spitzt sich zu, als
Toms Vater anruft, und ihm vor Augen hält, was er zu verlieren hat.
Nachdem der Oberkommissar einen Anruf bekommt und sich die Verwechslung herausstellt, ist Tom kurz davor in seiner Wut die Kontrolle zu verlieren und gegenüber den Polizisten handgreiflich zu werden. Das würde Tom vollends in den Abgrund treiben. Doch Tom wird im letzen Moment von seinem Nachbarn, der Zivilcourage zeigt, davon abgehalten.

Generell dreht sich die Thematik hier um die DNA Analyse und den Umgang mit dieser Technologie. Ich will aufmerksam machen, dass ein technologisches System nur so gut ist, wie sein schwächstes Glied. Und das ist hier der Mensch. Man sollte behutsamer und sensibler mit einer solchen Technologie umgehen, gerade in Zeiten, in denen der Bürger immer mehr "gläsern" wird.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 5
  Drehort/e Stuttgart, Vaihingen
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Website des Filmshttp://www.aufderkippe.net
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte