Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Der Vater meiner Kinder (2008-2009)

Fremdsprachiger TitelLe Père de mes Enfants
Sparte Kinospielfilm
Regie Mia Hansen-Løve
DrehbuchMia Hansen-Løve
Ausführende Produktion 27 Films Production  
VerleihFarbfilm Verleih Gmb...
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Chiara Caselli  Sylvia  [HR]  
  Louis-Do de Lencquesaing  Grégiore  [HR]  
  Alice de Lencquesaing  Clémance  [NR]  
  Manelle Driss  Billie Canvel  [NR]  
  Sandrine Dumas  Valerie  [NR]  
  Dominique Frot  Bérénice  [NR]  
  Alice Gautier  Valentine Canvel  [NR]  
  Elsa Pharaon  Colette  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Besetzung Casting Director  Elsa Pharaon
  Drehbuch Drehbuchautorin  Mia Hansen-Løve
  Kamera Kameramann  Pascal Auffray
  Musik Komponist  Christian Garcia
  Regie Regisseurin  Mia Hansen-Løve
  Schnitt Editor  Marion Monnier
  Ton-Postproduktion Sound Editor  Clemens Nürnberger

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  27 Films Production 
  Les Films Pelléas [fr]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Farbfilm Verleih GmbH

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Ton (Postproduktion)   Studio Mitte  Sprachsynchron, Misc...

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Mia Hansen-Løve2009Festival de Cannes [fr]Un Certain Ragard - Spezial...gewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Filmproduzent Grégoire Canvel scheint alles zu haben, was man braucht, um glücklich zu sein: Als liebevoller Vater von drei reizenden Töchtern versucht er, so viel Zeit mit ihnen und seiner geliebten Frau Sylvia zu verbringen, wie es ihm möglich ist. Seine Passion für das Kino lebt er indes als Filmproduzent aus, indem er vor allem versucht, dem wenig beachteten Autorenkino eine Plattform zu bieten. Die Arbeit mit der Filmkunst erfordert immer wieder Geldeinbußen, wodurch seine Produktionsfirma rote Zahlen verbuchen muss. Ständig das Handy am Ohr, versucht er gelassen, aber mit bestimmten Worten Herr der Lage zu bleiben, muss sich aber nach und nach eingestehen, dass die Waage zwischen Kunst und Kalkulation nicht mehr zu halten ist. Die Arbeit frisst ihn auf und die Angst, zu scheitern und damit seine Familie enttäuschen zu müssen, wächst ihm über den Kopf. Er fasst einen fatalen Entschluss ... (arte)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 20.05.2010

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 90 min.
  Gesamtbudget EURO 2,1 Mio
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe