Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Manni, der Busfahrer - Ein Leben auf Achse (2009)

Sparte Reportage
Regie Julia Kaulbars
Ausführende Produktion video:arthouse  
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Reinhard Bettauer
  Regie Regisseurin  Julia Kaulbars
  Schnitt Editor  Kay-Stephan Rettig
  TV-/Web-Content Redaktionsleiter  Björn Wilhelm

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  video:arthouse 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Manni, der Busfahrer Ein Leben auf Achse
Der 57jährige Manni de Buhr aus dem kleinen Dorf Holtland in Ostfriesland liebt seinen Beruf als Busfahrer. Seit mehr als 30 Jahren ist er auf Achse. Immer unterwegs und mit Menschen zusammen sein – das ist seine Welt. Zu Hause ist er kaum – vor allem nicht im Sommer. Ehefrau Gesa hat sich daran längst gewöhnt, „aber schön ist das nicht“, sagt sie. Denn fast nie kann sie ein Wochenende mit Manni planen – sieben Monate im Jahr ist er weg.

Jetzt, gegen Ende der langen Wintersaison ist Manni schon wieder ganz unruhig. Er will endlich wieder mehrwöchige Touren fahren. Immer nur Schulbus-Einsätze – das füllt ihn nicht aus. Zwar liebt er seine Frau und sein in der Nähe wohnendes Enkelkind. Doch er kann es kaum noch aushalten, endlich wieder andere Länder zu bereisen. Er sagt: „Ich bin einfach nicht der Typ, der zu Hause herumsitzen kann.“

Den Winter über fährt Manni nur kurze Touren und ist relativ viel daheim. Damit er diese Zeit übersteht, hat er sich ein Hobby zugelegt, das – passenderweise – mit Motoren zu tun hat: Der Busfahrer sammelt und repariert Oldtimer. Manni findet günstig ein völlig altes Gerät, nimmt es komplett auseinander und baut es neu zusammen. Die Suche nach Ersatzteilen und die ganze Fummelarbeit ziehen sich meist über mehrere Jahre hin. „Aber so bin ich wenigstens beschäftigt und gehe meiner Frau nicht auf die Nerven“, sagt der Tüftler. In seinem Schuppen stehen zwei alte Porsche-Traktoren, ein Unimog und sein Prachtstück – eine liebevoll restaurierte Isetta.

Wenn Manni und seine Gesa einmal etwas gemeinsam unternehmen, dann besuchen sie Flohmärkte und Oldtimer-Schauen. Beides zusammen gibt es einmal im Jahr im nahe gelegenen Wiesmoor. Manni ist dann kaum zu bremsen, er muss sich alles genau anschauen. Aber auch Gesa kommt dort auf ihre Kosten – denn sie sammelt alte Puppen.

Das Highlight im Winter ist eine Kaffee-Fahrt nach Holland. Mit einer Seniorengruppe aus Moormerland besucht er dort das Schwimmbad in Veendam – dieses Angebot gibt es schon seit Jahren. Die älteren Herrschaften nehmen immer genügend Teekuchen mit, denn am Beckenrand schmeckt der einfach am besten. Manni geht derweil auf Einkaufstour. Alle wollen einen ganz speziellen Schrubber mit Teleskop-Stange – die gibt es nicht in Ostfriesland – darum nimmt Manni laufend Bestellungen entgegen.

Richtig zufrieden aber ist Manni erst, wenn es wieder richtig losgeht. Seine erste große Fahrt in diesem Jahr geht nach England. Dort wohnt er immer in der gleichen Ferienwohnung, er kennt viele Leute und fühlt sich wie in seiner zweiten Heimat. Manni sagt: „Wenn ich wieder unterwegs sein kann, dann ist das wie Weihnachten!“

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe