Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Glücksritterinnen (2009-2011)

Fremdsprachiger TitelLadies of Fortune
Sparte Dokumentarfilm
Regie Katja Fedulova
DrehbuchUlrike Zinke
Ausführende Produktion DFFB - Deutsche Film...
VerleihimFilm - Agentur + V...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Ulrike Zinke
  Kamera Kameramann  Michael Kotschi NewBerlinFilmAward Bester Dokumentarfilm
  Kameramann  Jenny Lou Ziegel (Ancona)
  Kamerafrau  Kerstin Laura Pommerenke (Recherche)
  2nd Unit Kamerafrau  Eva Stotz (Recherche)
  Postproduction/VFX Title Designerin  Anna Niedhart
  Digital Colorist  Natalia Maximova
  Digital Colorist  Natalie Maximova
  Producer Producer  Max Milhahn
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Andreas Louis
  Postproduction Supervisor  Ray Bartsch
  Regie Regisseurin  Katja Fedulova
  Schnitt Editor  Sylke Rohrlach
  Ton Filmtonmeisterin  Sandra Kaudelka
  Filmtonmeister  Stephan Blosche
  Filmtonmeisterin  Manja Ebert [2] 
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Alexandre Leser
  Sounddesigner  Daniel Engel
  Synchrontonmeister  Takis Christos Sariannidis Voice Over
  Geräuschemacher  Takis Christos Sariannidis + Foleyeditor
  Public Relation Marketing | PR  Sophie Danner Pressebetreuung Kinotour

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  DFFB - Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
imFilm - Agentur + Verleih

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Katja Fedulova2011New Berlin Film Award / Achtung Berlin...Bester Dokumentarfilmgewonnen
Katja Fedulova2011First Step Award 2011Dokumentarfilmenominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist das Leben in Russland für die Menschen zum Überlebenskampf geworden. Die drohende Staatspleite, Kriminalität und fehlende Ausbildungsmöglichkeiten brachten viele Mütter dazu, ihre Töchter in den goldenen Westen zu schicken in der Hoffnung, ihnen so zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Auch die Regisseurin Katja Fedulova kommt 1993 nach Deutschland und nimmt ihr Studium in Kiel auf, wo sie sich mit fünf ihrer Schicksalsgenossinnen anfreundet: mit Ilona, Olga, Alesja, Tatjana und Zhenja. Sie schlagen sich mit Schwarzarbeit, wilden Partys und der Jagd auf heiratswillige Männer durch und träumen von der großen Liebe.
13 Jahre später, ein Wiedersehen in Kiel. Anlass für Katja Fedulova, ihre und die Geschichte ihrer Freundinnen filmisch aufzuarbeiten. Haben sie das Glück gefunden?
Da ist Ilona, die mit ihrem Lehrerdasein hadert und immer weiter unerfüllten Karrierezielen nachjagt, um den hohen Ansprüchen ihrer Mutter gerecht zu werden. Zhenja, die nach Petersburg zurück gekehrt ist und dort ganz in einem neureichen Lifestyle-Hedonismus aufgeht. Oder die alleinerziehende Tatjana, die ihre Tochter mit unerbittlicher Härte antreibt – damit sie es einmal besser hat. Olga ist vor einem alten, unbewältigten Trauma ins Dasein einer italienischen Mama geflohen.
Alesja kämpft gegen die Alkoholabhängigkeit, um ihrer Tochter eine bessere Mutter zu sein als ihre eigene es war.
Auch Katja selbst muss ihren Weg mit dem ihrer Mutter abgleichen: Wo steht sie heute?

Der Film erzählt von Emigrantinnenleben, von zerplatzten Träumen, pragmatischen Kompromissen, Entwurzelung und – in allen Episoden – vom Ringen um Selbstbestimmtheit. Und immer stehen im Zentrum die komplexen Beziehungen zwischen Müttern und Töchtern. Nirgendwo zeigen sich die Folgen der politischen Wende deutlicher als im Bruch zwischen den Generationen, nirgendwo werden die Rückstände des totalitären Systems offenbarer: in autoritären Erziehungsmaßnahmen, im Leistungsdenken, im einander Missverstehen oder schlicht in der Abwesenheit von Zuwendung und Fürsorge, wenn sie am meisten gebraucht wird – aber auch im Eingestehen von Fehlern und in den Versuchen, es anders, besser zu machen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 23.02.2012

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 15.05.2009 bis 30.10.2009
  Drehort/e Berlin, Kiel, Hamburg, Ancona, St. Petersburg, Minsk, Vilnius
  Lauflänge 80 min.
  Förderungen Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial XDCam HD
  Bildpositivmaterial HDCAM-SR
  Tonformat Dolby SR (4 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Filmplakat Glücksritterinnen
 Standfotos
   Glücksritterinnen
 Presseunterlagen
   Pressemappe
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Homepagehttp://www.gluecksritterinnen.de
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte