Kurzspielfilm | 2009 | Schwarze Komödie | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge10'

Kurzinhalt

Barstow ist ein Versager erster Klasse. Er ist fast 30 und er hat in seinem Leben noch nichts erreicht. Er hält sich mit kleineren Drogengeschäften über Wasser. Marcel im Gegensatz will ein echter Gangster sein. Um in die Gang seiner Träume zu kommen, muss er aber jemanden abziehen. Seine Wahl fällt auf Barstow. Der Überfall klappt nicht so wie geplant. Beim Kampf um die Pistole, löst sich ein Schuss und verletzt einen Nachbarn. Als beide sich in der Wohnung des Opfers umschauen, findet Marcel die Drogen und das Geld, dass er braucht, und Barstow findet heraus, dass seine langjährige Nachbarin keine Oma, sondern ein Mann war. Die beiden müssen, jeder mit seinem eigenen Motiv, die Leiche verschwinden lassen. Barstow und Marcel packen sie auf einen Rollator, um damit die Leiche zum Auto zu transportieren. Auf dem Weg durch das Treppenhaus geht das Licht aus. Als Marcel versucht den Lichtschalter zu erreichen, macht sich die Leiche selbstständig und begräbt Marcel unter sich. Marcel verliert das Bewusstsein. Währenddessen findet Barstow die Drogen und das Geld. Er versteckt sie in einem Mülleimer. Nachdem Barstow und Marcel die Leiche weggebracht haben, kommt Barstow allein wieder zurück. Im Mülleimer ist anstatt seiner Beute nur noch Kotze.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 José BarrosBarstow [NR]
Jonathan BühlerBig Chief Crack [NR]
 Ugur TasbilekMarcel [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorArtur Kulaszewski
DrehbuchCo-Autorin Betsy Parra Osorio
DrehbuchCo-AutorChristian Vock
DrehbuchCo-AutorMirko Schwagmann
DrehbuchStoryMirko Schwagmann
KameraKameramann/DoPChristian Vock
Kamera1. KameraassistentRaik Lingner
Kamera2. KameraassistentJustus Hertwig
KameraStandfotografTimo Löhndorf
LichtOberbeleuchter Sebastian Joos

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Die Medienakademie [de]