Reportage | 2009 | SWR [de] | Politik | Deutschland

    Kurzinhalt

    "Wir sind das Volk!" Das riefen die Bürgerrechtler der Montagsdemonstrationen in Leipzig 1989. Ein Satz, der in etwas anderer Form auch im Grundgesetz steht: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus". Seit 60 Jahren steht dieser Satz im Grundgesetz. Ursprünglich als bloßes Provisorium gedacht, hat das Grundgesetz längst alle früheren deutschen Verfassungen überlebt. Das Grundgesetz stellt den Menschen und Bürger in den Mittelpunkt seiner Regelungen, nicht den Staat und seine Organe. Durch die Urteile des Bundesverfassungsgerichts ist es zu einer lebendigen, wirklichkeitsnahen Verfassung geworden, die für den Alltag der Menschen in den letzten 60 Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Jährlich fast 6000 Verfassungsbeschwerden von Bürgern beim Bundesverfassungsgericht machen deutlich: "Wir sind das Grundgesetz".
    Der Film zeigt anhand von Beispielen, wie dieser Anspruch in Deutschland Ost und West wahrgenommen wird.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorHans-Michael Kassel
    DrehbuchDrehbuchautorMichael Cordero
    KameraEB KameramannFelix Korfmann
    KameraEB KameramannMike Hoffmann
    KameraSteadicam Operator Florian Klos
    ProducerProduzentMichael Cordero
    RegieRegisseurHenning Leible
    RegieRegisseurTorben Schmidt
    SchnittEditorAndreas Bardet

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Elb Motion Pictures GmbH [de]

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    KameraKameras und Zubehör Xinetix steadicam rental GmbHOP: Florian Klos

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Sonntag, 24.05.2009