Michael Fischer  BFFS, GVL

Schauspieler
 
Michael Fischer, Schauspieler, München
Michael Fischer, Schauspieler, München
Michael Fischer, Schauspieler, München
Michael Fischer, Schauspieler, München
Michael Fischer, Schauspieler, München
  Galerie öffnen

Video
 Showreel 2018
Mobil  +49 151 24115226
Telefon  +49 8102 987960
Fax+49 8102 987959
  
Geboren am 31.03.1976 in Flintsbach am Inn

Frederking Management
Kontakt   Gabriele Frederking
Telefon   +49 8102 987960
mail@ frederking-management. de


Premiere von: So laut ich kann
Wer Michael als konservativen Vater(Ralf) in "So laut ich kann" erleben möchte, kann dies am 14. November 2018 um 20.00 Uhr im Cinecitta Kino in Nürnberg.

Dreharbeiten für das ZDF
Ende September und ein weiteres Mal unter der Regie von Robert Sigl steht Michael erneut für eine Folge Aktenzeichen XY vor der Kamera. Voraussichtlicher Sendetermin ist der 12. Dezember 2018 um 20.15 Uhr im ZDF.

LESUNG: Herbstmilch - Eine Hommage an Werner Stocker -
Auch 2018/2019 wird Michael wieder in Lesungen zu sehen sein. Gelesen wird Herbstmilch - Lebenserinnerungen einer Bäuerin. Es wird eine Hommage an Michaels Onkel, dem Hauptdarstelller der Herbstmilch-Verfilmung, Werner Stocker. Die Lesereise beginnt Ende Dezember/Anfang Januar bei Dinzler am Irschenberg. Weitere Termine werden demnächst unter: https://www.frederking-management.de/Fischer.html ,bekanntgegeben.

Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.
Ausbildung
   
2008 bis 2011 Otto-Falckenberg Schule (Schauspielunterricht bei den Regisseurinnen Anja Thiemann un...)
2003 bis 2008 Ludwig-Maximilians-Universität München (Studium der Theaterwissenschaft, Romanistik, Neuere deutsche...)
2003 bis 2011 Neben Studium und Schauspielunterricht als (Kamera- u. Tonassistent, Aufnahmeleiter, Regieassistent, Pro...)

Auszeichnungen
Jahr Auszeichnung
2016 Bayerischer Jugendfilmpreis als Teil des Ensembles für Schwarze Schafe
2015 Bamberger Reiter als Teil des Ensembles für Schwarze Schafe

Projekte als Schauspieler
Jahr Titel Sparte Regisseur Rolle
2018 Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] Robert Sigl Thomas Kleinschmied [NR]
2018 So laut ich kann Kurzspielfilm Viviane Schreiber Ralf (Vater) [HR]
2017 Wird nicht aufhören Kurzspielfilm Daniel Thomé Flirtender Mann [NR]
2017   Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] David Carreras Karl-Heinz Gross (Manager) [HR]
2017 Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] Uli Möller Freier (Kunde) [NR]
2016   Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] David Carreras Arzt [NR]
2016   Schuldlos Kurzspielfilm Jonas Eisert Kommissar [NR]
2015   Soko München TV-Serie, ZDF [de] Christoph Dammast Filialleiter Supermarkt (F: Süsses Gift) [NR]
2015 Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] Robert Sigl Juwelier [NR]
2015   Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] Robert Sigl Polizist [NR]
2015 Trash Detective Kinospielfilm Maximilian Buck Polizist [NR]
2015   Men Power Kurzspielfilm Moritz Adlon Günther [NR]
2014   Schwarze Schafe Kurzspielfilm Magdalena Kugler Michael (Onkel) [NR]
2014   Schön sprechen, bitte Kurzspielfilm Moritz Adlon Franz [NR]

Projekte als Synchronschauspieler / Sprecher
Jahr Titel Sparte Rolle Darsteller
2017 L’Esprit de l’escalier Kurzspielfilm n.n. Henrike Commichau

Theaterengagements
Jahr Stück Rolle Regie Theater
2015 Astutuli (Carl Orff) Burger Marcus Everding Carl Orff Festspiele Andechs
2011 - 2012 La Societe de loisirs Fils Francois Archambault Petit Theatre de Paris
2011 - 2012 Sunderland L'assistante sociale Clement Koch Petit Theatre de Paris
2011 Adam und Esra (Maxim Biller) Adam Lina Hoelscher Rationaltheater München

Weitere Projekte
Jahr Projektart Titel Tätigkeit Firma Externer Link
2018 - 2019 Szenische Lesung Herbstmilch -Hommage an Werner Stoc... Leser mit Michael Fischer
2016 - 2017 Szenische Lesung Die Grandauers und ihre Zeit (Löwen... Leser mit Andreas Purucker und Sandr...
2012 Szenische Lesung Mozart-Briefe (in Italienisch u. fr... Leser mit Frau Prof. Claude-France J...
2011 Szenische Lesung Die Grandauers und ihre Zeit (Löwen... Leser mit Mona Freiberg

Basisdaten
SelbstbeschreibungMichael Fischer wuchs in Flintsbach am Inn (Lkr. Rosenheim / Bayern) auf.
Seit 1997 lebt er in München.
Über seinen - leider viel zu früh verstorbenen - Onkel, den Schauspieler Werner Stocker (Die weiße Rose, Herbstmilch, Highlander), kam Michael bereits als Jugendlicher mit dem Schauspielerberuf in Berührung. Dennoch absolvierte Michael erst eine kfm. Lehre, machte das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und schloss ein berufsbegleitendes Wirtschaftsstudium ab, bevor er das Schauspielhandwerk von der Pike auf lernte.

Neben des sich anschließenden Studiums der Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität und Schauspielunterricht an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule arbeitete Michael in unterschiedlichen Berufsfeldern bei Film und Fernsehen, wo er auch immer öfter vor die Kamera geholt wurde. Einem Angebot folgend nach Paris zu gehen, ergab sich ein zweijähriges Engagement, bis Ihn seine Agentin Gaby Frederking, in Ihre Agentur holte. Ein Jahr später machte Michael mit dem mehrfach ausgezeichneten Missbrauchsdrama: Schwarze Schafe (Regie: Magdalena Kugler) - u.a. Bayerischer Jugendfilmpreis 2016 - auf sich aufmerksam. Seither arbeitete Michael mit namhaften Regisseuren wie: Moritz Adlon, Robert Sigl und David Carreras.
 
Körpergrösse185 cm 
Gewicht75 kg 
Staturschlank 
Konfektion98 
Ethn. Erscheinung mitteleuropäisch  
Haarfarbebraun 
Haarlängemittel 
Augenfarbebraun 
Staatsangehörigkeit Deutsch  
Sprachen
Deutsch (muttersprachlich), Englisch (gut), Italienisch (gut), Französisch (gut), Dänisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte
Bairisch (Heimatdialekt), Münchnerisch (Heimatdialekt), Oesterreichisch,  Tirolerisch  
StimmlageBariton 
Gesang
Chanson (gut), Jazz (gut)  
Instrumente
Klavier (gut)  
Fähigkeiten (Sport)
Badminton, Bergsteigen, Billard, Fußball, Schwimmen, Ski Alpin, Tauchen (Flaschen-), Tennis, Tischtennis  
Spezielle Kenntnisse9 Jahre Berufserfahrung in der Wirtschaftsbranche

Abgeschlossene kfm. Berufsausbildung (Industrie- und Handelskammer)
Abgeschlossenes berufsbegleitendes Wirtschaftsstudium (Berufsakademie)
 
Auslandsdreherfahrung
Südeuropa: Italien

Westeuropa: Frankreich, Österreich, Schweiz
 
Lizenzen
B (Kraftwagen) [eu], C1 (Kraftwagen > 3,5t <= 7,5t, Anhänger bis 750kg) [eu], C1E (= C1, aber Anhänger > 750 kg & Ges. <= 12t) [eu], CE (Kraftwagen > 3,5t., Anhänger > 750 kg ) [eu], PADI Open Water [int]  
Weitere Referenzen8 Jahre Berufserfahrung hinter der Kamera

Als Kamera- und Tonassistent, Produktionsassistent, Aufnahmeleiter und Regieassistent

2 Hospitanzen (Film, Fernsehen)
 
Bevorzugter ArbeitsbereichKino / TV 
Unmittelbarer Arbeitsort München  
1. Wohnsitz in Bayern  
Wohnmöglichkeiten
Berlin, Wien, Bern, London, Nürnberg, Paris, Regensburg  

Verbände

BFFS Bundesverband Schauspiel e.V. [de], Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH [de]  
AbrechnungsartLohnsteuerkarte