Nadia Migdal  GDBA

Schauspielerin
 
Nadia Migdal, Schauspielerin, Berlin
Nadia Migdal, Schauspielerin, Berlin
Nadia Migdal, Schauspielerin, Berlin
Nadia Migdal, Schauspielerin, Berlin
Nadia Migdal, Schauspielerin, Berlin
  Galerie öffnen

Video
 Showreel
 Self Made Shorty
 BEGEISTERUNG
 ENTHUSIASM engl subs
Mobil  nur für Member
Telefon  nur für Member
Telefon 2  nur für Member
Faxnur für Member
E-Mailnur für Member
  
Geboren 1984 in Herne
Anschrift    nur für Member
 

Agentur Siewert und Knittel
Telefon   +49 30 48623462
agentur@ siewertundknittel. de

ZAV München - Schauspiel
Telefon    +49 89 381707-24,-21,-22
zav-muenchen-kv@ arbeitsagentur. de


Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.
Ausbildung
   
2005 bis 2010 Zürcher Hochschule der Künste (Master of Arts)

Auszeichnungen
Jahr Auszeichnung
2017 Nominierung beim Deutschen Comedypreis für "Knallerkerle" als beste Sketch-Show
2011 Nominierung zur BESTEN NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN in Theater Heute
2008 Ensemble- und Publikumspreis beim Treffen deutschsprachiger Schauspielschulen
2007 Förderpreis der Armin Ziegler Stiftung

Projekte als Schauspielerin
Jahr Titel Sparte Regisseur Rolle
2018   Aktenzeichen XY ... ungelöst TV-Magazin, ZDF [de] Bettina Braun Bianca Klimke
2017   Knallerkerle TV-Serie, SAT.1 [de] Antoine Monot, Jr. Diverse [DNR]
2016   Knallerkerle TV-Serie, SAT.1 [de] diverse Diverse [DNR]
2009   Aus.Lauf Kurzspielfilm Nadia Migdal Tanja Kling [HR]
2009 Herr der Lage Kurzspielfilm Angela von Moos Frau [NR]
2007 Die Hure und der Frosch Kurzspielfilm Pernella Raffalt Hure [HR]

Theaterengagements
Jahr Stück Rolle Regie Theater
2017 Bunbury Gwendolyn Fairfax Gerhard Willert Theater Trier
2017 Präsidentinnen Grete Anne Sokolowski Theater Trier
2017 Schwarze Jungfrauen Jungfrau Jakub Gawlik Theater Trier
2016 In 80 Tagen um die Welt Miss Fix Annette Raffalt Theater Trier
2016 Pension Schöller Josephine Krüger Lydia Bunk Theater Trier
2016 Das Wintermärchen - Shakespeare Florizell Marco Štorman Theater Trier
2015 - 2016 Peter Pan Tinker Bell Robert Alföldi Theater Trier
2015 - 2016 Der Zauberberg diverse Christina Friedrich Theater Trier
2015 Moliere Elmire Thorleifur Örn Arnarss... Theater Trier
2015 Fernwärme Medea Katharina Cromme Theaterhaus Gessnerallee
2014 - 2015 Die Schneekönigin Wolke (Co-HR) Annette Raffalt Burgtheater Wien
2014 Viel Lärm um Nichts Hero Thorleifur Örn Arnarss... Klosterspiele Wettingen
2013 - 2014 Die nackte Wahrheit (DSE) Sissy Bemiss Darnley Marco Dott Salzburger Landestheater
2013 - 2014 Faust 1 und Faust 2 Gott der Herr Carl Philip von Maldeg... Salzburger Landestheater
2012 - 2014 Benefiz - Jeder rettet einen Afrik... Christine Ralf Siebelt Landestheater Tübingen
2012 - 2013 Zusammen Lena/Margit Maria Linke Landestheater Tübingen
2012 - 2013 Die Firma dankt Naomi (Sandor) Paul-Georg Dittrich Landestheater Tübingen
2012 Die schmutzigen Hände Jessica Alexander Nerlich Landestheater Tübingen
2011 - 2012 Der Meister und Margarita Margarita Thorleifur Örn Arnarss... Landestheater Tübingen
2011 Troilus und Cressida Cressida Simone Sterr & Ralf Si... Landestheater Tübingen
2011 Corpus Delicti Mia Holl Jenke Nordalm Landestheater Tübingen
2010 Diener zweier Herren Smeraldina Michael Helle Landestheater Tübingen
2010 Klein Zaches, genannt Zinnober Frau Rosenschön Christina Rast Landestheater Tübingen
2010 Irina - Eine Friseuse // Die Kröte Irina // Ljudmila (die ... Elina Finkel Landestheater Tübingen
2010 Haper Regan Sarah Regan Alexander Tull Landestheater Tübingen
2009 Gemeinsam Nadia Sophie Stierle Schauspielhaus Hamburg, Malersaal
2009 Ein Sommernachtstraum Hermia Simone Sterr Landestheater Tübingen
2008 You must remember this - ein musik... Geigerin Sophie Stierle Theater d. Künste/Schauspielschultreffen Rost...
2008 Wiäni mis Mami´n´Papi chalt gmacht... Jürg Andreas Kriegenburg Theater der Künste
2007 Weniger Notfälle 1 (weibl. Hauptrolle) Moritz Schönecker Schauspielhaus Zürich
2005 Die Kahle Sängerin Mrs Smith Moritz Schönecker Schauspielhaus Bochum
2004 Bluthochzeit 1. Mädchen Jürgen Kruse Schauspielhaus Bochum
2004 Lulu (Wedekind/von Uslar) Scarlet Christina Paulhofer Schauspielhaus Bochum

Basisdaten
Selbstbeschreibung1984 in Herne geboren und aufgewachsen in Bochum, begann Nadia Migdal im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel und wurde mehrfach erste Preisträgerin beim Musikwettbewerb «Jugend musiziert». Die ebenfalls angestrebte Eishockeykarriere brach sie ab, als sie mit zwölf Jahren zum ersten Mal eine Vorstellung im Schauspielhaus Bochum sah. Noch während des Abiturs spielte sie dort diverse Rollen. 2005 begann sie ihre Schauspielausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste, welche sie 2010 mit dem Master abschloss. Nach Inszenierungen am Schauspielhaus Zürich und am Theater der Künste Zürich wurde sich noch während ihres Studiums ans Landestheater Tübingen engagiert.
2007 erhielt sie den Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung, und beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen 2008 gewann sie mit der Musiktheaterproduktion «You must remember this» den Ensemble- sowie den Publikumspreis. 2011 wurde sie in der Fachzeitschrift «Theater heute» als beste Nachwuchsschauspielerin nominiert.
2013 zog Nadia Migdal nach Wien und arbeitete freischaffend unter anderem als Gast am Salzburger Landestheater, bei den Klosterspielen Wettingen, am Theaterhaus Gessnerallee in Zürich sowie am Wiener Burgtheater. Von 2015 bis 2017 war sie am Theater Trier engagiert. Nadia Migdal arbeitet zudem für Film und Fernsehen und lebt zurzeit in Berlin und
Tel Aviv.
 
Körpergrösse165 cm 
Gewicht50 kg 
Staturschlank 
Konfektion34/36 
Ethn. Erscheinung mitteleuropäisch, osteuropäisch, skandinavisch  
Haarfarbeblond 
Haarlängelang 
Augenfarbeblau 
Staatsangehörigkeit Deutsch, Schwedisch  
Sprachen
Deutsch (muttersprachlich), Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Schwedisch (fließend)  
Dialekte
Ruhrpott  
StimmlageSopran 
Instrumente
Klavier (Grundkenntnisse), Violine (professionell)  
Fähigkeiten (Sport)
Billard, Eishockey, Fechten (Sport), Stockkampf  
Auslandsdreherfahrung
Osteuropa: Tschechische Republik  
Lizenzen
B (Kraftwagen) [eu]  
Bevorzugter ArbeitsbereichTheater und Film 
Unmittelbarer Arbeitsort Berlin, Bochum  
1. Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen  
Wohnmöglichkeiten
Berlin, München, Hamburg, Wien, Bochum, Salzburg, Stockholm, Tel Aviv, Washington D. C., Zürich  

Verbände

Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger [de]