© ARD
TV-Movie (Series) | 1995 | ARD [de] | Germany

Scenes

  • TATORT - BLUTIGER ASPHALT - R: Vivian Naefe - 1995

Brief synopsis

Die beiden Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr ermitteln im Mordfall Carola Schmitz. Die junge Frau wurde erstochen in der Waschküche eines Münchner Mietshauses aufgefunden. Nach Ansicht der Mieter kommt als Täter nur ihr exzentrischer Mitbewohner Kai Herman in Frage. Der Ingenieur arbeitet an einer bahnbrechenden Erfindung im Bereich des Straßenbaus, die ihm vorraussichtlich Millionen einbringen wird, sobald letzte technische Schwierigkeiten beseitigt sind und das Patentierungsverfahren abgeschlossen ist.
Als Treiber, der Verlobte von Carola Schmitz vom Tod der jungen Frau erfährt, bricht er weinend zusammen. Er gibt aber zu, daß sie sich am Vorabend gestritten hatten. Überhaupt war ihre Beziehung nicht mehr wie früher, seine Verlobte schien sich verändert zu haben. Treiber deutet an, daß ein anderer Mann die Ursache gewesen sein könnte.
Als Leitmayr und Batic erfahren, daß in den Stichwunden des Opfers Asphaltspuren gefunden wurden, wird Herman für sie zum Hauptverdächtigen. Der aber weist alle Anschuldigungen brüsk zurück und behauptet die Ermordung von Carola Schmitz sei ein Komplott der Baufirma, die ihn ausschalten und auf diese Weise kostenlos an sein Patent herankommen wolle. Batic hält das für eine absurde Schutzbehauptung, aber Leitmayr nimmt Hermans Theorie ernster - überhaupt ist er zunehmend fasziniert von dem seltsamen Ingenieur. Zwischen den beiden entsteht fast so etwas wie eine Freundschaft und Leitmayr erfährt mehr über das Leben des Erfinders. Er ist geschieden und hat einen kleinen Sohn, den er abgöttisch liebt, aber nur selten sieht. Er ist cholerisch, hat panische Angst, daß er im letzten Moment scheitern könnte. - gleichzeitig ist er ein Mann mit Visionen, der die Geldgier seiner Umwelt verachtet.
Inzwischen haben sich auch gegen Treiber die Verdachtsmomente verdichtet. Batic findet heraus, daß Carola Schmitz im Osten ein Haus geerbt hat, der aus dem Verkauf entstandene Erlös von 100.000 Mark ist verschwunden. Treiber behauptet kaum etwas von dem Geld gesehen zu haben. Er glaubt, seine Verlobte habe eine Affäre mit Herman gehabt und ihm das Geld für seine Entwicklungen gegeben. Als Beweis präsentiert er einen Wohnungsschlüssel von Herman, den er unter Carolas Sachen entdeckt hat. Hermans Angst vor einem Komplott steigert sich zu einer regelrechten Paranoia, er wird immer unberechenbarer und aggressiver. Als in seine Wohnung eingebrochen wird und dabei Computer und Disketten zerstört werden, rastet er völlig aus.
Leitmayer geht inzwischen fieberhaft, aber ohne nennenswerten Erfolg Hermans Verschwörungstheorie nach. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, den Leitmayr hält Herman mittlerweile für eine lebende Zeitbombe und fürchtet, daß der in die Enge getriebene Ingenieur zu allem fähig ist. (ARD)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Miroslav NemecIvo Batic [L]
Udo WachtveitlFranz Leitmayr [L]
 Hansa CzypionkaHerman [L]
 Michael FitzMenzinger [L]
 Katharina AbtCarola [SR]
 Maria BachmannKarina [SR]
Konstantin BaierMartin [SR]
Anne Marie BubkeJutta [SR]
 Peter RühringSchimmerle [SR]
 Ulrich WiggersTreiber [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Costume Departmentcostume designer Gabriela Reumer
Director's DepartmentdirectorVivian Naefe
Musiccomposer
 Uli Kümpfel
Production Designproduction designerBarbara Becker
Production Designassistent stand by propmanSabine Kainz
Production Designset builder Georg BüllingBaubühnenleitung
Production Mgt.production manager Dieter Limbek
ScreenplayscreenwriterHarald Göckeritz

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Sunday, 12.11.1995