Brief synopsis

    Berlin Neukölln wurde mit dem Presserummel um die Rüttlischule als deutsches Bildungsdesaster berühmt. Die staatlichen Bildungsinstitutionen wurden an ihre Grenzen geführt, angesichts der allgemeinen Bedingungen, die für Jugendliche im Problembezirk Neukölln herrschen. Der Bezirk wurde gleichgesetzt mit Arbeitslosigkeit, Gewalt, gescheiterte Integaration und Perspektivlosigkeit.
    Doch weder die staatlichen Bildungseinrichtungen noch die Bevölkerung wollte diesen Zustand einfach hinnehmen.
    So entstand ein einzigartiges Bildungsmodell, entworfen und initiiert von der Freudenbergstiftung und der Groebenstiftung unter Mithilfe der Senatsverwaltung Berlin.
    Alle Akteure, ob Schüler, Eltern, Lehrer, die Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen oder einfach Bewohner des Kiezes, werden miteinbezogen um selbst an der Gestaltung der Bildung im Viertel mitzuwirken.

    Entstanden ist ein beeindruckendes Projekt mit vielen einzelnen engagierten Teilnehmern, mit vielen Kooperationen, ein Geflecht an Einzelaktionen und an individuellen Lösungen und ein Viertel, daß enger zusammengerückt ist. Entstanden ist auch ein Projekt, daß nicht einfach aufgesetzt wurde, daß vital und erfolgreich ist, weil es von Vielen mitgetragen wird und das Schule machen könnte in anderen Städten und Vierteln Deutschlands.

    Es braucht nur 2 Menschen um ein Kind in die Welt zu setzten, aber ein ganzes Dorf, damit es gut aufwachsen kann, sagt ein afrikanisches Sprichwort.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Mark Heizmann
    Director's DepartmentdirectorSebastian Georgi
    Editingeditor Mark Heizmann

    Production companies

    CompanyComment
    BildManufaktur GmbH [de]