cover
Documentary | 2003 | Germany

Shooting data

Start of shooting12.06.2003
End of shooting30.08.2003
LocationsWeingarten/ Oberschwaben

Project data

Length of movie88 min.
Picture formatCinemascope (1 : 2,39)
Picture material negative35mm
Sound formatStereo

Brief synopsis

In der oberschwäbischen Kleinstadt Weingarten findet seit 1094 alljährlich am Freitag nach Christi Himmelfahrt ein Brauch statt, an dem 3000 Reiter und ein Vielfaches an Pilgern teilnehmen: Der Blutritt.
Das zwei Tage dauernde Ereignis kreist um die Verehrung der Heilig-Blut-Reliquie, die, so der Glauben, tatsächlich Blut von Jesus Christus am Kreuz ist.
Andernorts wäre solch eine Prozession längst zum folkloristischen Massenvergnügen mutiert. Hier in Oberschwaben ist der Blutritt Ausdruck einer zutiefst ernstgenommenen Volksfrömmigkeit - allerdings einer mit heiterem, barock-sinnlichen Einschlag. Der Blutritt ist pralle Bilderwelt pur, ein sinnliches und atmosphärisch dichtes Ereignis, wie man es nur in Santiago de Compostella oder Fatima zu sehen bekommt.
Der Film heftet sich auf die Spuren jener geradlinigen, bodenständigen, kauzigen, sturen, erzkatholischen, witzigen Menschen in der schaurig-schönen Gegend zwischen Schwäbischer Alb und Allgäu, zwischen Bayerisch-Schwaben und ...

Crew

ActivityNameComment
director of photographyIgor Luther
directorDouglas Wolfsperger
editorGötz Schuberth
assistant editor - soundJan-Timo Sonnemann
composerHans-Jürgen Buchner (alias Haindling)
producerUlli Pfau
unit production managerKristin Holst
screenwriterDouglas Wolfsperger
production sound mixerSteffen Graubaum
sound designerJan-Timo SonnemannKinomischung Dolby Digital
coloristAlastair Owen

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyWednesday, 29.09.2004