What remains

  • Was bleibt (German title)
  • Sehnsucht (Working title)
Documentary | 2008 | Germany

Project data

Length of movie57
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)

    Brief synopsis

    342 Frauen – so viele wurden im KZ Ravensbrück zu Aufseherinnen ausgebildet. Was waren das für Frauen, fragt man sich. Und was macht man mit dem Wissen, dass die eigene Mutter eine Aufseherin in Ravensbrück war? Oder die Mutter der Mutter?

    Der Film lässt Frauen zu Wort kommen, die auf sehr unterschiedliche Weise mit der deutschen Vergangenheit und ihrer Gegenwart verbunden sind. Sie erzählen reflektiert, nachdenklich und manchmal sehr ratlos über sich und darüber, wie sie ihre Kindheit erlebten oder sich ihren eigenen Kindern gegenüber verhielten, stets geprägt durch das beherrschende Thema der Vergangenheit. WAS BLEIBT folgt Dietlinde bei ihrer schwierigen Recherche nach Ravensbrück und zu dem Lebensbornheim, in dem sie geboren wurde, ansonsten ist die Kameraperspektive die der aufmerksamen Zuhörerin bei den Protagonistinnen zu Hause. Durch eine geschickte Montage entstehen Dialoge: zwischen Eva, der Enkelin der KZ-Aufseherin und Rebecca, der Enkelin einer ehemaligen Lagerinsassin, oder auch zwischen der Überlebenden Erna und ihrer Tochter Ruth.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Rasmus Sievers
    Camera Departmentdirector of photography Yoliswa von Dallwitz
    Director's DepartmentdirectorGesa Knolle
    Director's DepartmentdirectorBirthe Templin
    Editingeditor Sabine Knauer
    MusiccomposerPetros Michalas
    ProducerproducerSilvia Loinjak
    Screenplayscript translatorJerry Gagelman
    Sound Departmentproduction sound mixerPatrick Jantke
    Sound Departmentproduction sound mixerMatthias Borchfeldt