Brief synopsis

München zu Beginn der 80er Jahre. In fünf Episoden zeichnen fünf junge Filmemacher das Porträt einer kalten, feindlichen Stadt, die niemandem mehr eine Zukunft verspricht. So fl üchtet sich die pummelige Andrea in Helmer von Lützelburgs „Star“ jeden Abend in die Welt der Modemagazine. Der Glamour der Stars lässt sie ihr trostloses kleines Appartement und ihre Arbeit bei der Telefonauskunft wenigstens für ein paar Stunden vergessen. Eines Nachts schlüpft sie dann in ein extravagantes Outfi t, um ihrer Einsamkeit in einem Tanz-Café zu entkommen. Kolmar in „Running Blue“ kommt für einen Waffendeal nach München. Doch der Mann, mit dem er sich treffen soll, ist ein verdeckt ermittelnder Polizist, und seine eigenen Hintermänner sehen in ihm nur einen Laufburschen. So beschließt er, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Schon mit dieser frühen Genre-Miniatur hat sich Dominik Graf als Meister des existentialistischen Gangster- und Polizeifi lms erwiesen. Ein Punker, ein Muttersöhnchen, das sich abnabelt, und ein Junge vom Land stehen im Mittelpunkt der anderen drei Episoden. (sw)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Billie ZöcklerTelefonistin (Star) [L]
 Traute HoessKollegin Telefonauskunft (Star) [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyKlaus EichhammerEpisode Star
Camera Departmentdirector of photographyHelge WeindlerEpisode Running Blue / Panter Neuss
Camera Departmentdirector of photographyHeiner StadlerEpisode Verliebt, verlobt
Director's DepartmentdirectorGisela WeilemannEpisode Verliebt, verlobt
Director's DepartmentdirectorWolfgang BüldEpisode Disco Satanica
Director's DepartmentdirectorDominik GrafEpisode Running Blue
Director's DepartmentdirectorHelmer von LützelburgEpisode Star
Director's DepartmentdirectorJohann SchmidEpisode Panter Neuss
EditingeditorSusanne PaschenAlle Episoden
ScreenplayscreenwriterHelmer von LützelburgEpisode Star

Production companies

CompanyComment
Tura-Film- und Fernsehproduktion GmbH

Distributing companies

CompanyComment
Filmverlag der Autoren