Documentary | 2008 | ZDF [de] | Infotainment | Germany

Project data

Length of movie55'

Brief synopsis

Nichts trennt uns so sehr, wie die gemeinsame Sprache", hat schon Karl Kraus festgestellt. Der war immerhin Österreicher und damit - qua Nationalität - Fachmann im Themengebiet "Die Deutschen verstehen uns nicht".

Oft nehmen wir "Piefkes" ja an, zwei Urlaubsreisen genügen, um alles - zumindest alles Wichtige - über Österreich zu wissen. Und prompt haben wir den Ruf weg, arrogant und überheblich zu sein - manchmal wohl nicht ganz zu Unrecht. Oder kennen sie etwa den "Lamourhatscher"? Was will ein Österreicher, wenn er sie zum "Papperln" einlädt? Und wer weiß schon, dass Österreich die größte Ölfordernation Mitteleuropas ist?

Wir müssen gestehen: Unser Wissen endet oft irgendwo zwischen Sissi-Film und Schnitzel Wiener Art. Dabei findet jetzt die Fußball-Europameisterschaft in der Alpenrepublik statt. Österreich wird zum Mittelpunkt unserer Fußballwelt und muss sich sowohl auf dem Rasen, als auch als Gastgeberland beweisen. Es ist also an der Zeit, einige unserer Bildungslücken zu schließen.

Deshalb hat Katrin Bauerfeind mit dem ZDF "Österreich von A bis Z" bereist. Dabei geht es keinesfalls nur um Fußball, sondern um alles: von der Politik über die Klischees bis zur Landesküche. Katrin Bauerfeind durchquert das ganze alpenländische Alphabet: Österreich von A wie Austrian Dreams über Cordoba, Dorotheum, Haider, Öl, Titelfetisch, bis Z wie Zillertal.

Katrin Bauerfeind versucht Dudeln zu lernen, das morbide Wien zu ergründen und lässt sich von "Austrian Dreams", einer Werbekampagne Österreichs für Deutsche, einen ganz persönlichen Traum erfüllen: einen Tag als Sissi. Natürlich geht sie den sprachlichen Eigenarten der EM-Gastgeber auf den Grund und erklimmt die Gipfel der österreichischen Kulinarik. Immer treibt sie die Frage: Was ist ein typischer Österreicher? Gibt es sie überhaupt?

Wer bei Österreich und körperlicher Ertüchtigung nur an Walzer und Wandern denkt, wer glaubt, dass die Deutschen die Bierkenner Europas sind, und wer denkt, dass "Fucking" ein Schimpfwort ist, wird in "Österreich von A bis Z" eines besseren belehrt: Der stärkste Mann der Alpenrepublik wagt das Kräftemessen Mann gegen Fiaker, im weltweit einzigartigen Ausbildungsprogramm zum zertifizierten Bierprofi wollen die Österreicher beweisen, dass sie die wahren Gerstengourmets sind, und im kleinen Dorf Fucking hat man den Kampf gegen dreiste Ortsschilddiebe aufgenommen.

In "Österreich von A bis Z" wagt Katrin Bauerfeind einen "Piefke"-Blick auf unser Nachbarland, entdeckt Unbekanntes und hinterfragt Bekanntes. Passend zur Fußball-Europameisterschaft nimmt sie es dabei selbstverständlich sportlich: Gegenseitiges Schmunzeln, Zwinkern, Schwärmen, Sticheln und eventuell kleine harmlose Fouls sind erlaubt.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Katrin BauerfeindModeratorin [L]

Crew

ActivityNameComment
director of photographyJan Depken
directorThorsten Eppert
freelance producerFlorian MichelRecherche&Produktion
line producerMarkus Wenniges
production sound mixerChristiane Kreis

Production companies

CompanyComment
ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen [de]