Documentary (Series) | 2007 | arte, ZDF [de] | History | Germany

Shooting data

Number of shooting days25
LocationsTürkei, Zypern, Usbekistan, Tadschikistan, Östreich, Kroatien, Griechenland, Syrien, Ägypten, Deutschland

Project data

Length of movie52
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeHDCAM
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Neueste Forschungsergebnisse beweisen, dass bereits die Bronzezeit eine Hochkultur war. Zeugnis dessen ist ein sensationeller Fund: Die Fracht der "Uluburun" - Amphoren, Keramiken, Elfenbein und Kultgegenstände - ist der größte existierende Schatz dieser Zeit. Niemals zuvor hatten Archäologen aus einem Schiffswrack solch eine Vielfalt an Artefakten geborgen. ARTE begibt sich mit ihnen auf eine spannende Reise in eine Zeit, die zu einem der größten Wendepunkte in der Geschichte der Menschheit führte: zur Geburtsstunde Europas! (Quelle: Arte)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Rüdiger H. E. KortzPrix jeune public - Besancon 2009 - D.o
    Camera Department1st assistant cameraAlexander Müller [2]
    Director's DepartmentdirectorFranz Leopold Schmelzer
    Musicmusic producerGeorg Reichelt
    ProducerproducerDennis Dörfelt
    Screenplayscreenwriter Gerhard Rekel
    TV-/Web-Contentcommissioning editorClaudia Moroni

    Production companies

    CompanyComment
    Ilona Grundmann Filmproduction [de]

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Franz Leopold Schmelzer2009Festival Int. du film d'archéologie Besançon [fr]Le prix jeune publicWinner
     Gerhard Rekel2009Festival Int. du film d'archéologie Besançon [fr]Le prix jeune publicWinner
    Franz Leopold Schmelzer2010AGON, Int. Meeting or Archäological Film [gr]Bestes DrehbuchWinner
     Gerhard Rekel2010AGON, Int. Meeting or Archäological Film [gr]Bestes DrehbuchWinner

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyarteTuesday, 30.12.2008