Schuss ins Blau | © diethede

Scoring Blue / Tir au bleu

  • Schuss Ins Blau (German title)
Documentary | 2005 | arte, ZDF [de] | Germany

Shooting data

LocationsGelsenkirchen, Düsseldorf, Paris

Project data

Length of movie67

Brief synopsis

Der Film führt zusammen, was (eigentlich) nicht zusammengehört: Fussball und Kunst.
Gelsenkirchen 1958: der Fussballverein Schalke 04 gewinnt die Deutsche Meisterschaft und der französische Künstler Yves Klein, damals noch völlig unbekannt, wird eingeladen, das Foyer des neuen Theaters zu gestalten. Das revolutionäre Ergebnis: 500 Quadratmeter strahlendes Blau. Auch die Vereinsfarbe von Schalke ist Blau. Gibt es da einen Zusammenhang? Der Schauspieler und Schalkefan Peter Lohmeyer macht sich auf den Weg. Er trifft Rotraut Klein, Werner Ruhnau, Rudi Assauer, Yves Eigenrauch, Günther Uecker, Charles Wilp, Konrad Klapheck, Heinz Mack und die Fussballer der 58er Siegerelf.

Mit seiner Hilfe tauchen die Zuschauer ein in die Welt des Fußballs und der Kunst - in Arturs Welt: Gelsenkirchen in den 50er Jahren: Schlote, Hochöfen, Wirtschaftswunder, Mief, internationale Avantgarde und sonntags "Auf Schalke" - alle blau.

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyBarbara Metzlaff
Camera Departmentstill photographer Georges Pauly
Director's DepartmentdirectorChristian Bau
EditingeditorAndrew Bird
MusiccomposerRamon Kramer
Musiccomposer Ulrich Kodjo Wendt
ScreenplayscreenwriterAlexandra Gramatke
ScreenplayscreenwriterArtur Dieckhoff
ScreenplayIdeaArtur Dieckhoff
Sound Departmentproduction sound mixer Maarten van de Voort

Production companies

CompanyComment
thede filmproduktion