Poster
Documentary | 2007 | arte, RB - Radio Bremen TV [de] | Nature-Environment | Germany

Main data

Project data

Length of movie45 Min

    Brief synopsis

    Das Jahr 2003 wurde für den ägyptischen Unternehmer Ibrahim Abouleish zu einem Durchbruch. Denn kurz nacheinander erhielt er von zwei globalen Institutionen, die sich ansonsten meiden wie Feuer und Wasser, die höchsten Auszeichnungen. Im Frühjahr war es, als die Schwab-Foundation, Ausrichter des jährlichen World Economic Forums im schweizerischen Davos und Motor der wirtschaftlichen Globalisierung, seine Unternehmensgruppe SEKEM als nachhaltiges Modellunternehmen weltweit herausstellte. Nur wenige Monate später erhielt Ibrahim Abouleish den Alternativen Nobelpreis der globalisierungskritischen Right Livelihood Foundation für seine “Economy of Love” – sein einzigartiges Modell einer zukunftsweisenden Wirtschaft, die auf beeindruckende Weise ökologische, soziale und kulturelle Entwicklung mit ökonomischem Erfolg verbindet. Wie konnte ein Projekt eine derartige Begeisterung bei solch unterschiedlichen Einrichtungen wecken?

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photography Waldemar Hauschild
    1st assistant cameraCarolin Neubauer
    directorBertram Verhaag
    editorVerena Schönauer
    assistant production managerCarolin Neubauer
    unit manager Ivan Cosic

    Production companies

    CompanyComment
     Denkmal-Film GmbH

    Distributing companies

    CompanyComment
     Denkmal-Film GmbH

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Bertram Verhaag2008Atlantis Natur- und Umweltfilmfest WiesbadenHerausragende LeistungWinner
    Bertram Verhaag2009Ökofilmtour 2009Hoimar-von-Ditfurth-Preis für die beste journalistWinner