Brief synopsis

    Als Rinaldo 1961 mit seinen Eltern aus den italienischen Marken nach München kommt, sind Italiener längst nicht überall willkommen. Seit 1955, seit es das Abkommen über die Anwerbung von Arbeitskräften gibt, strömen hunderttausende Italiener nach Deutschland. Vater Talamonti sagt seiner Familie, er wolle nur "von den Deutschen lernen". Sie empfinden sich nicht als "Gastarbeiter", aber nach drei Jahren sieht der Vater den Zeitpunkt für die Heimreise gekommen. Sohn Rinaldo weigert sich strikt, aus München wieder wegzugehen. Hier arbeitet er inzwischen in einer Eisdiele, und gibt es die fesche Roswitha, deren Charme er erlegen ist.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyMichael Chauvistré
    Director's DepartmentdirectorMichael Chauvistré
    Director's DepartmentdirectorMiriam Pucitta
    EditingeditorMiriam Pucitta
    EditingeditorMichael Chauvistré
    ScreenplayscreenwriterMichael Chauvistré
    ScreenplayscreenwriterMiriam Pucitta

    Production companies

    CompanyComment
    Happy Endings Film, Michael Chauvistré [de]