Nur einmal gut essen gehen - Arm und Reich in Deutschlan

  • Arm und Reich in Deutschland - Die zunehmende Schere bei Wohlstand, Einkommen und Besitz (Working title)
Documentary | 2007 | Society | Germany

Project data

Film financing
Length of movie80'

    Brief synopsis

    Armut und Reichtum hängen von einander ab. Wenn ein Mensch viel verdient, müssen viele dafür arbeiten. Die zehn Prozent reichsten Haushalte besitzen 50 Prozent des gesamten Nettovermögens in Deutschland, während die Hälfte der Haushalte sich mit vier Prozent Anteil am privaten Vermögen zufrieden geben muss.

    Rund elf Millionen Menschen leben in Deutschland in Armut. Ende 2006 waren 1,9 Millionen Kinder auf Sozialhilfe angewiesen - jedes 7. Kind in Deutschland. Ein Hauptgrund für Armut ist Arbeitslosigkeit. Laut Bundesagentur für Arbeit betrug die Anzahl der Arbeitslosen im März 2007 4.107.969 Menschen. Dem standen 639.696 gemeldete offene Stellen
    gegenüber. Wir fragen Arbeit suchende Menschen, alleinerziehende Mütter und geringe Verdienende wie es ihnen in Deutschland geht.

    Es stellt sich die Frage, ob die Gesellschaft der Zukunft der zügellosen Herrschaft von Geld und materiellen Werten überlassen werden soll.

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photography Jennifer Günther
    1st assistant cameraFrank Schirmer
    directorGerhard Faul

    Production companies

    CompanyComment
    Medienladen e.V. Nürnberg [de]